Drinks im Käfig

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Vielleicht sollte man edle Tropfen einfach mal wegschließen. Sieht nicht nur toll aus, sondern schützt vor fremden Zugriffen, also unbefugtem Wegtrinken quasi. Das dachten sich auch die Macher des Vodka „Meisterwerk“, der auf diese Art und Weise in einer Verpackung erschienen ist.

Die Spirituose selbst ist unaufdringlich, mild und rein. Und zwar so, dass der Besitzer sie am liebsten ganz alleine oder nur mit den besten Freunden verzehren möchte. Da kann ein Käfig, schön verziert mit einem Schmuckanhänger, durchaus Sinn bereiten.

Vodka "Meisterwerk"
Vodka „Meisterwerk“

Wie ein Sprecher uns mitteilte, entstand die Idee, Drinks in Käfige einzusperren, bereits im Jahre 2007. Die Teile sind in Handarbeit mit viel Liebe zum Detail designt und setzen sich optisch schön ab.

Der Ansatz des Unternehmens aus Nordrhein-Westfalen ist, eher kleine Stückzahlen aber in dafür hoher Qualität zu produzieren. Cognac und Champagner sind neben Vodka ebenfalls erhältlich. Interessierte finden alle Informationen dazu unter zeitgeist.ag.

Und wer weiß – vielleicht sieht man diese Drinks im Käfig bald schon bei anderen Genießern. Aber dann bitte nur gucken, nicht anfassen…

Foto: Zeitgeist

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin