Sinnlicher Schmuck: Miami White

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Was klingt wie die legendäre Kultserie „Miami Vice“ und ist in über 500 Juweliershops erhältlich? Das trendige Schmucklabel „Miami White“ von Axel und Claudia Jäckel aus Erkrath in Nordrhein-Westfalen.

Ansprechende Designs und preislich attraktive Modelle zeichnen die Stücke der Marke aus. Dabei sollen Sinnlichkeit und Erotik im Vordergrund stehen, was unschwer an Namen wie Aphrodite, Candy, Emanuelle und Diva zu erkennen ist.

Miami White: Aphrodite
Miami White: Aphrodite

„Erotik ist gerade bei Schmuck seit jeher eines der wichtigsten Verkaufsargumente. Seit Jahrtausenden kleiden sich Menschen und verzieren ihre Körper mit Schmuck. Fast immer auch aus dem Grund, um für das andere Geschlecht sexy zu wirken“, sagen die beiden Macher.

Claudia Jäckel, als Inhaberin bei „Miami White“ die Schmuckdesignerin, meint: „Schmuck ist heute kaum noch Wertanlage, sondern man zeigt damit seine Befindlichkeit und sein Lebensgefühl. Wenn ich auf die Piste gehe und mich als Frau ins Nachtleben stürze, dann will ich mich sexy fühlen und sinnlich schmücken.“

Sinnlicher Schmuck
Sinnlicher Schmuck

Und von diesen Einflüssen hat sich die Designerin bei der Kollektion mit Ringen und Animal-Prints inspirieren lassen. Von einer wunderschönen Frau, die die Nacht für ihre Männerjagd nutzt. Diese Ringe sollen Sexappeal am Finger symbolisieren.

Im Onlineshop unter miami-white.de können übrigens auch Schmuckstücke wie der Edelstahlring „Star“, die Edelstahlkette „Jennifer“ oder Ohrringe mit Tropfenanhängern bewundert werden.

„Miami White“ wird in Zukunft garantiert in noch mehr Juweliershops zu finden sein…

Fotos: Miami White (1), Pixabay, CC0 Public Domain (1)

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin