BeeZero: Award für Carsharing-Beraterteam

Shots Magazin Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Berylls Strategy Advisors aus München hat gemeinsam mit der Linde AG innerhalb kurzer Zeit das Carsharing BeeZero entwickelt. Nun erhielten die Macher eine Auszeichnung für ihr funktionierendes Konzept.

Denn BeeZero setzt vollständig auf Fahrzeuge mit Brennstoffzelle und ermöglicht einer breiten Öffentlichkeit die Alltagstauglichkeit der Wasserstoff-Technologie unmittelbar zu erfahren.

Die besondere Herausforderung bestand aus der Verbindung eines neuartigen Geschäftsmodells mit innovativer Technologie unter hohem zeitlichen Druck. Dies konnte durch Einsatz eines Beraterteams mit konkreter konzeptioneller und unternehmerischer Erfahrung realisiert werden.

BeeZero
BeeZero

Die Brennstoffzelle im Automobil bietet das Potenzial, emissionsfreie Mobilität insbesondere auch auf der Langstrecke zu gewährleisten. Aktuell sind in Deutschland jedoch nur wenige hundert Fahrzeuge zugelassen und das Bewusstsein in der Öffentlichkeit ist gering.

Im Sommer 2015 fasste daher die Linde AG den Plan, mit einem innovativen Carsharing den Beweis für die Alltagstauglichkeit dieser Technologie anzutreten und diese zugleich einem breiten Nutzerkreis erfahrbar zu machen. „Go-live“ sollte dabei innerhalb von zwölf Monaten ab Projektstart erfolgen. Dies gelang – seit August 2016 sind die ersten Kunden von BeeZero auf Münchens Straßen unterwegs.

BeeZero ist weltweit einzigartig und musste vollständig neu entwickelt werden. Ziel der Linde AG war es, ein Mobilitätsangebot zu schaffen, das München nachhaltig bereichert und nicht nur kurzfristig als Kampagne wirkt.

BeeZero
BeeZero

Die Brennstoffzellen-Technologie ist noch in der frühen Phase der Entwicklung und bedingt substanzielle Einschränkungen, insbesondere hinsichtlich Fahrzeugauswahl und Tank-Infrastruktur, die zu berücksichtigen waren.

Und handelt sich um ein neues Mobilitätsangebot für die Stadt München. Insofern war eine klare Strategie zur Einbindung der Entscheidungsträger in Verwaltung und Politik erforderlich

„Es war ein sehr ambitionierter Plan, ein Carsharing mit einer neuen Technologie, die so viele Herausforderungen bringt, in weniger als zwölf Monaten auf dem Markt zu bringen“, reflektiert Sandra Scherb, Geschäfsführerin der Linde Hydrogen Concepts GmbH. „Ohne die Erfahrung des Berylls Teams hätten wir das nicht schaffen können.“

BeeZero
BeeZero

„Aufgrund der straffen Zeitlinie gab es keine Fehlertoleranz, wir mussten parallel zur Konzeption bereits die Implementierung einleiten“, so Leonhard von Harrach, verantwortlicher Projektleiter bei Berylls. „Das ging weit über einen normalen strategischen Auftrag hinaus.“

Innerhalb weniger Monate wurde aus dem Konzept Realität. Im April 2016 wurde BeeZero der Öffentlichkeit vorgestellt und im August fanden die ersten Fahrten statt. Beezero ist ein perfekt auf die Bedürfnisse der Stadt München abgestimmtes Carsharing mit einem klaren Fokus auf besonders attraktive Anwendungszwecke, wie Fahrten ins Münchner Umland und die Berge.

Dabei steht die emissionsfreie Mobilität konsequent im Fokus. Eine stetig ansteigende Zahl von Kunden nutzt BeeZero für Fahrten in das Münchner Umland und für Besorgungen. Mittlerweile gibt es über 2.000 registrierte Nutzer.

BeeZero
BeeZero

Jetzt vergab die WirtschaftsWoche zum siebten Mal den Titel „Deutschlands beste Unternehmensberater“. Berylls Strategy Advisors belegte dabei mit dem Projekt den ersten Platz in der Kategorie „Project Excellence – Wettbewerbsstrategie“.

Für das Beraterteam ist die Auszeichnung der gelungene Abschluss des Projektes…

Quelle, Fotos: facebook.com/beezero

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin