Beschuss: Silvester drinnen oder draußen parken?

Morgen geht wieder das fette Geballere los. Es bringt leider auch das ein oder andere Problemchen fürs eigene Automobil mit sich. Wenn Sie zum Beispiel nicht zuhause sind und Ihren Wagen dabei haben: Wohin mit dem Auto in der Nacht der Nächte?

Garagen sind morgen Mangelware, da nahezu alles rigoros vollgeparkt sein wird. Allerdings hinterlassen Feuerwerkskörper kaum Spuren auf dem Lack, wie uns der TÜV Süd verriet. Die Experten haben uns heute noch schnell einige Tipps gegeben.

Parken: Legales Feuerwerk versursacht bei richtiger Anwendung kaum Schäden. Völlig sicher vor Beschuss steht das Auto natürlich in einer Garage. Selbst Parken unter Bäumen bietet eine gewisse Sicherheit. Äste bremsen zurückkehrende Kracherreste. Besonders empfindliche Fahrzeuge wie beispielsweise Cabrios lassen sich mit einer Schutzhülle – Car-Cover oder Folien-Garage – sichern. Notfalls hilft eine alte Decke.

Feuerwerk an Silvester
Feuerwerk an Silvester

Starten: Klar ist, dass das Dach oder andere Autoteile nie als Startplatz oder Abbrennstelle für Feuerwerk herhalten dürfen. Der heiße Funkenflug bei Start oder während des Abbrennens ist ungleich schädlicher als die Aufschläge ausgebrannter Teile.

Brennen: Brennende Autos durch Feuerwerk sind selten. Es ist sicher eine Unart, Böller unter Autos zu werfen. Doch um Tanks zum Explodieren zu bringen, ist deutlich mehr Zündenergie erforderlich als sie übliches Knallzeug liefern kann.

Spuren: Eine Feuerwerk-Landestelle erkennt man auf dem Lack oft an einer schwarz-braunen Verfärbung. Das sind Schmauchspuren, die sich in der Regel mit einer guten Lackpolitur rückstandsfrei beseitigen lassen. Keinesfalls sollte der Autofahrer es mit Verdünnung, anderen scharfen Reinigungsmitteln oder Werkzeugen versuchen. Verschwindet das Souvenir aus der Neujahrsnacht nicht mit Hilfe von Pflegemitteln, ist ein Autolackierer gefragt.

Beschuss: Silvester drinnen oder draußen parken?
Beschuss: Silvester drinnen oder draußen parken?

Schäden: Dellen, Sprünge in Scheiben oder Brandlöcher in Kunststoffteilen sind nicht so einfach zu beseitigen. Auch hier sollte eine Werkstatt zur Rate gezogen werden. Ein Anruf bei der Versicherung kann sich lohnen. Gerät das Auto durch Feuerwerk in Brand oder geht die Frontscheibe zu Bruch, springt die Versicherung ein. Fotos des Schadens helfen bei der Abwicklung.

Also, wenn möglich, doch lieber drinnen einen Parkplatz suchen. Sicher ist sicher bei dem morgigen Beschuss…

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain (3)

Portus Novo - Handgefertigte, rahmengenähte Schuhe
Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN