Kleiner Druckflitzer: Renault Clio R.S.16

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Renault hat es in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder beendruckend geschafft, seinen meist kleineren Automobilen einen sexy Anstrich samt dynamischer Leistung einzuhauchen. Nun ist es wieder soweit. Mit dem Renault Clio R.S.16 zeigt Renault Sport einen kleinen Druckflitzer.

Anlass der Vorstellung des Prototypen ist das 40-jĂ€hrige Bestehen der Sport-Sparte von Renault. Mit satten 273 PS aus dem 2,0 Liter Turbo kommt der Renault Clio R.S.16 in die Öffentlichkeit. Die Leistung wird mit 360 Newtonmetern an Drehmoment auf die Straße gepresst.

Renault Clio R.S.16
Renault Clio R.S.16

Die wuchtien 19 Zöller, die Verbreiterung und der Dachspoiler lassen keine Fragen bezĂŒglich der StĂ€rke aufkommen. Die Lackierung ist eine Hommage an das Racing und an den Motorsport.

Dazu sagt Patrice Ratti, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Renault Sport Cars: „Entsprechend dem Vorbild Clio V6 wollten wir ein Fahrzeug mit außergewöhnlicher Performance auf die RĂ€der stellen, aber zu einem realistischen Preis. Ziel war ein Fahrzeug, das nicht nur ein Show Car ist, sondern auch die Typzulassung erhĂ€lt.“

Renault Clio R.S.16
Renault Clio R.S.16

Allerlei technische Feinheiten aus dem Motorsport runden das Paket ab und machen das Fahrzeug zu etwas ganz Besonderem. Innen gibt es wegen der Leichtigkeit des Seins nicht mal RĂŒcksitze und keine Klimaanlage.

Aber wer braucht solche unrelevaten Dinge schon, wenn er mit dem vorhandenen Druck durch die Kurven fliegt? Wir dĂŒrfen gespannt sein, wann der Renault Clio R.S.16 zu uns auf die Straße kommt…

Fotos: Renault

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin