Mini beugt Parkdellen ab sofort mit Lambo Türen vor

Mario-Roman Lambrecht Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Im Gullwing oder Lambo Style mit dem neuen Mini durch die Stadt cruisen? Ab sofort kein Problem mehr. Denn um den immer kleiner werdenden Parklücken gerecht zu werden, setzt der Hersteller ab sofort auf Türen im Lambo Look. Lackdellen gehören so der Vergangenheit an.

Schuld an dieser Idee sollen die Besitzer von immer breiter werdenden SUV’s sein, die die Platzverhältnisse in den Parkhäusern deutlich kleiner haben werden lassen. Ein Manko für alle Fahrer/innen von kompakten Fahrzeugen.

2016 Mini Scissor Doors
2016 Mini Scissor Doors

Doch die Jungs bei Mini sind nicht auf den Kopf gefallen und bieten ab sofort für ihre Modelle optional die sogenannten „Scissor Doors“ an. Diese praktischen Flügeltüren können auch nach oben geöffnet werden und sorgen für fast 30 Prozent mehr Platz beim Aussteigen.

2016 Mini Scissor Doors
2016 Mini Scissor Doors

Auch denkt man über die Möglichkeit nach, die elektrohydraulischen Türen per Fußtritt öffnen zu können, wie es bei vielen Autoherstellern im Kofferraumbereich schon Standard ist. Das bequeme Öffnen und Schließen der Türen via Smartphone und „Mini Exitmend App“ soll künftig ebenfalls möglich sein.

2016 Mini Scissor Doors
2016 Mini Scissor Doors

Zuerst nur für den Mini 3-Türer, den Paceman und das neue Cabrio erhältlich, wird diese Option zum Modelljahr 2017 auch für den 5-Türer, den sechstürigen Clubman und den Countryman für 1.959,- Euro bestellbar sein.

Endlich mal wieder eine pfiffige Idee, die den stylischen Mini Modellen ausgezeichnet steht. Wie wir heute bei unseren Recherchen gehört haben, werden andere Hersteller diesem Trend bald offiziell folgen.

Fotos: Mini

Support   /   Newsletter