Reserven des Stiers: Huracán O.CT800 Supercharged

Seit 1994 ist O.CT Tuning mit Firmensitzen in Lustenau (Österreich) und in Widnau (Schweiz) am eifrigen Werk. Der Schwerpunkt der Kraftexperten liegt in der Entwicklung von Leistungssteigerungen, speziell in den Bereichen Hard- und Software. Das bekannte „IPRO“ System ist mittlerweile in zweiter Generation auf dem Markt.

Huracán O.CT800 Supercharged
Huracán O.CT800 Supercharged
Huracán O.CT800 Supercharged
Huracán O.CT800 Supercharged

Nun wurde der Stier aus der Reserve gelockt. Der Lamborghini Huracán kommt als O.CT800 mit 805 PS und 810 Newtonmetern an Drehmoment.

Dafür sorgt ein Kompressor Kit, das der Tuner dem Huracán spendiert. Dazu kommt eine 20 Kilogramm leichtere Abgasanlage, die bei mehr Leistung an Gewicht abspeckt.

Ein Hingucker sind die individuellen Felgen in 20 Zoll vorn und 21 Zoll hinten. So aufgestellt beschleunigt der Huracán O.CT800 Supercharged laut Tuner in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und in 8,3 Sekunden von 0 auf 200 km/h.

Huracán O.CT800 Supercharged
Huracán O.CT800 Supercharged
Huracán O.CT800 Supercharged
Huracán O.CT800 Supercharged

High Speed: 325 km/h, falls der Fahrer es je erreichen sollte. Das für den V10 entwickelte Kompressor Kit passt übrigens auch in den Audi R8. Da wird dann das nächste Tier aus der Reserve gelockt…

Fotos: O.CT Oberscheider Tuning

Portus Novo - Handgefertigte, rahmengenähte Schuhe
Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN