Unser Tuningobjekt ist da #ShotsPanda

Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Das erste „Shots Tuningobjekt“ ist da. Und damit ist nicht der Porsche Boxster gemeint, der dort so stolz vor dem Hintergrund des Gebäudes von „Der Spiegel“ in der Hamburger Hafencity parkt.

Nein, wir reden vom schnuckeligen Fiat Panda (#ShotsPanda), der in den nächsten Wochen und Monaten eine Kur in Sachen Tuning erhält, über die wir ausführlich und regelmäßig bei „Shots“ berichten.

Fiat Panda (Typ 312 / 319) #ShotsPanda
Fiat Panda (Typ 312 / 319) #ShotsPanda

Der neue Fiat Panda (Typ 312 / 319, Modelljahr 2016) besticht durch einen 1,2 8V Motor samt 69 PS, eine Funkfernbedienung, einen USB Anschluss und… …nichts. Das wollen wir bei dem praktischen Stadtflitzer mit seinem geringen Verbrauch ab sofort ändern.

Neben der Optimierung in der Fahrsicherheit durch Mobileye wird das Fahrzeug in den Bereichen Interieur, Alufelgen, Sportfahrwerk, Endschalldämpfer, Multimedia und Folierung veredelt.

Fiat Panda (Typ 312 / 319) #ShotsPanda
Fiat Panda (Typ 312 / 319) #ShotsPanda

Ein Projekt, auf das wir richtig Lust haben. Wir sind gespannt, was dabei als Gesamtergebnis herauskommt und halten Sie hier auf dem Laufenden.

Hashtag: #ShotsPanda

Interessierte Firmen aus den Bereichen Tuning und Zubehör können sich unter shots@shots.media für Kooperationen melden.

Fotos: shots.media

Support   /   Newsletter