Barracudas auf M gesichtet

Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Die Barracudas – oder auch Pfeilhechte – sind Raubfische, die mit ihrem großen Maul regelmäßig zuschnappen. Das praktizieren auch die Namensverwandten in Form von Racing Wheels, die aktuell besonders mit den M-Modellen von BMW auf dynamische Raubzüge gehen.

BMW M4 Cabrio, Barracuda Racing Wheels
BMW M4 Cabrio, Barracuda Racing Wheels

Denn der BMW M4 ist einer der beliebtesten Sportwagen der Mittelklasse. Mit einer Leistung von mindestens 431 PS und Heckantrieb findet er viele Käufer im Lager der Highspeed- und Fahrdynamik-Freunde.

Die Enthusiasten optimieren allerdings noch gerne die Optik. So bietet „Barracuda Racing Wheels“ nun das „Project 2.0 Rad“ aus der Ultralight-Felgenserie für den als Coupé und Cabriolet erhältlichen M4 sowie seinen Limousinen-Bruder M3 an.

BMW M4 Cabrio, Barracuda Racing Wheels
BMW M4 Cabrio, Barracuda Racing Wheels

Die zehnspeichige Performance-Felge kommt an der Vorderachse in 9×20 Zoll und hinten in 10,5×20 Zoll zum Einsatz. Die heißen Teile werden mit Reifen in 255/30ZR20 und 285/30ZR20 bezogen.

Für Dynamik-Freaks gibt es zusätzlich ein in Höhe sowie Druck- und Zugstufendämpfung justierbares KW-Gewindefahrwerk. Bei JMS Fahrzeugteile und HS Motorsport sind ebenfalls Leistungssteigerungen, Abgasanlagen oder Aerodynamik-Kits erhältlich.

BMW M4 Cabrio, Barracuda Racing Wheels
BMW M4 Cabrio, Barracuda Racing Wheels

Dort, bei den Vertriebspartnern in Deutschland, wurden die Barracudas auf dem M gesichtet… Weitere Informationen finden Interessierte unter barracuda-europe.de.

Fotos: JMS-Fahrzeugteile

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin