Waren Sie jemals auf der „Top Marques Monaco„? Und es hat Ihnen gefallen? Willkommen im Club! Dann können Sie sich bereits jetzt auf das nächste Jahr freuen. Denn bei der „Grand Basel“ wird wohl in allen Bereichen eine Schippe draufgelegt.

#Anzeige

Das neue Event soll der erste Salon für die bedeutendsten sowie wertvollsten Automobile der Welt werden. Im September 2018 geht es in Basel los, danach folgen wohl bereits Miami und Hong Kong.

Hört sich also ganz nach einem globalen Messe-Hopping der automobilen Schickeria an. Möglich macht das Ganze die „MCH Group“, ein Live-Marketing-Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz.

Und der Anspruch scheint hoch zu sein. Denn die fahrbaren Exponate werden im Kontext von Design, Architektur und Kunst präsentiert. Bei der Vorstellung des Konzeptes waren einige Persönlichkeiten vor Ort, die in der gepflegten Luxusszene ihren Rang und Namen haben.

Video: Grand Basel

Dort entstand auch das Video vom heutigen Tage, das einige aktuelle Impressionen der Location und den mitgebrachten Preziosen zeigt.

Giorgetto Giugiaro, „Car Designer of the Century“, brachte seinen legendären Chevrolet Corvair Testudo von 1963 nach Basel. Andrea Zagato kündigte eine Hommage an die legendäre Marke IsoRivolta an.

Designer Rem D. Koolhaas zeigte für sein Modelabel United Nude ein neues „Lo Res Car“, für das er das polygonale Design eines Lamborghini Countach zur minimalen Keilform abstrahierte.

Für die Wechselwirkung zwischen Architektur, Automobil und Städtebau steht der Avions Voisin C25 Aérodyne von 1935, die Lieblingsmarke des Schweizer Architekten LeCorbusier.

Grand Basel
Grand Basel

Darüber hinaus wurde bekannt, dass Aussteller eigene Präsentationsflächen für bis zu sieben Exponate erwerben können. Als Service soll die komplette Abwicklung inklusive Transport und Zoll-Formalitäten verfügbar sein.

Die Preise für Aussteller liegen in etwa auf dem Niveau internationaler Automobil-Auktionen. So äußerten sich dann auch die Macher der „Grand Basel“ um René Kamm, Chief Executive Officer der „MCH Group“, und Mark Backé, Managing Director der „Grand Basel“, durchweg positiv und zuversichtlich.

Gentleman, es wird angerichtet für September 2018! Mit der „Grand Basel“ kommt die neue, anspruchsvolle Spielwiese für Luxusautos…

Bildergalerie:

Fotos: Grand Basel, diephotodesigner.de (5), Blue Scope (3) / Video: Grand Basel, Blue Scope (1)