Festival für Dokumentarfotografie

Shots Magazin Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Vom 11. bis 15. Oktober 2017 findet in München die Fotodoks statt. Bei dem Festival für aktuelle Dokumentarfotografie zeigen sich Fotografinnen und Fotografen aus den USA und dem deutschsprachigen Raum. Die Ausstellung „ME:WE“ bringt dabei fotografische Positionen zum Spannungsverhältnis zwischen Individuellem und Kollektivem.

Robert Pupeter, Mitbegründer von Fotodoks, meint: „Bei Fotodoks steht der Austausch zwischen den FotografInnen und dem Publikum im Vordergrund und daher freuen wir uns, dass wieder ein Großteil der ausstellenden FotografInnen zum Festival in München sein kann.“

Richard Renaldi
Richard Renaldi

Mit ihren Arbeiten oder persönlich vor Ort sind: Endia Beal (USA), Michael Danner (D), Tim Davis (USA), Thomas Dworzak (D), Annie Flanagan (USA), Gregory Halpern (USA), Paul Kranzler (A), Kristin Loschert (D), Mike Mandel und Chantal Zakari (USA), Harris Mizrahi (USA), Stefanie Moshammer (A), Andrea Ellen Reed (USA), Richard Renaldi (USA), Ruddy Roye (USA), Lisa Riordan Seville und Zara Katz (USA), Sofia Valiente (USA) und Christina Werner (A).

Fotodoks – Festival für aktuelle Dokumentarfotografie
11. bis 15. Oktober 2017
Thema: ME:WE, Gastland: USA
Lothringer 13 Halle, München

Weitere Informationen finden Interessierte online unter fotodoks.de.

Bildergalerie:

Fotos: Fotodoks – Festival für aktuelle Dokumentarfotografie

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin