Ein Jazz-Quartett und ein Barockorchester, namhafte Solisten der Alten Musik und Jazz-Sänger(in), Original und Jazz ganz nah und ineinander verwoben: In Stephan Königs Bearbeitung des Bachschen Weihnachtsoratoriums treffen sich beide Stile und verschmelzen zu einer Einheit.

#Anzeige

Denn am 9. Januar 2018 findet im Herkulessaal der Residenz München wieder eine Aufführung des Weihnachtsoratorium in Jazz (Johann Sebastian Bach / Stephan König) statt.

Mit dabei sind Katja Stuber (Sopran), Anna Holzhauser (Vocals, Alt), Martin Petzold (Tenor), Maximilian Höcherl (Vocals, Bass), Klangkunst Chor, Iffeldorfer Bachorchester und das Stephan König-Jazz-Quartett. Die Leitung hat Andrea Fessmann.

München: Bach in Jazz
München: Bach in Jazz

Mit Achtsamkeit, Ehrfurcht und Liebe zum großen Johann Sebastian Bach lässt Stephan König neue und zugleich bekannte Melodien erklingen, mal rhythmisch bearbeitet, mal sich harmonisch in eine Jazzharmonie wendend, mal mit Originalbegleitung.

Immer mitreißend und spannend. Der Klangkunst Chor aus Iffeldorf an den Osterseen musiziert unter der Gesamtleitung von Andrea Fessmann. Der Veranstalter, Klangkunst im Pfaffenwinkel e.V., freut sich auf ein ganz besonderes Konzert mit hervorragenden Musikern.

Verschiedene Tickets sowie weitere Informationen finden Interessierte unter klangkunst-im-pfaffenwinkel.de und muenchenticket.de.

#Anzeige

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain (1), Kahé PR & Dialog (1)

Rubriken: Events