Nach der Trennung von einer geliebten Person haben viele Menschen oft Probleme, im Alltag wieder Fuß zu fassen. Das liegt nicht nur daran, dass ganz gewöhnliche Tagesabläufe vollkommen neu strukturiert werden müssen. Auch, den Weg zu den guten Freunden zurückzufinden, ist für viele ein schwieriger Schritt.

#Anzeige

Denn in den vergangenen Monaten oder sogar Jahren war der Partner nicht nur die wichtigste Bezugsperson in persönlichen und alltäglichen Fragen und Gedanken, sondern auch derjenige, mit dem ein Großteil der Freizeit verbracht wurde. Außerdem bedeutet eine Trennung auch immer, dass die eigenen Träume platzen und der bisher entwickelte Plan, wie die Zukunft aussehen soll dahin ist.

Daher ist der Start ins Singleleben nach einer Trennung nicht nur aufgrund des Liebeskummers so schwer. Mit ein paar Tricks lässt sich die Unabhängigkeit auf eine leichte Weise wiederfinden.

Unternehmungen in der Freizeit

Während viele nach einer Trennung am liebsten erst einmal allein sein wollen und niemanden sehen möchten, müssen sie nach wenigen Tagen feststellen, dass diese Strategie eigentlich alles nur noch schlimmer macht. Ganz im Gegenteil ist es nämlich besonders ratsam, sich von seinem Trennungsschmerz abzulenken.

Nach der Trennung: Oft Probleme
Nach der Trennung: Oft Probleme

Viele merken, dass die eigenen Probleme leicht in den Hintergrund geraten, wenn sie viel zu tun haben. So kann ein anstrengender Arbeitstag im Kampf gegen den Kummer helfen. In der Freizeit sollten Frischgetrennte sich mit ihren Freunden treffen, Dinge unternehmen und sich mit positiver Energie anstecken lassen.

Vor allem Männer lenken sich gerne mit anderen Bekanntschaften ab, das hilft gegen das Hinterhertrauern. Auch Sport kann dabei helfen, sich selbst nicht in der Vergangenheit zu verlieren, denn sportliche Aktivitäten setzen Glückgefühle frei und wirken sich außerdem positiv auf die emotionale Stabilität aus.

Zurück zu den Freunden

Freunde und Familie sind der wichtigste Bestandteil im Privatleben. Gerade weil sich nahestehende Menschen oft in fast jeder Situation Rat wissen und immer füreinander da sind, ist es besonders wichtig, diese Beziehungen zu pflegen.

Auch nach einer Trennung sind Freunde und Familie oft diejenigen, die sich mit aller Mühe dafür einsetzen, einen Frischgetrennten abzulenken. Deshalb sollte man nie vergessen, wie besonders eine enge Freundschaft ist und wieviel Lebenskraft sich gute Freunde gegenseitig geben.

Ex-Partner zurückgewinnen

Kleine Vertrauensbrüche können oft eine große Wirkung auf das gemeinsame Leben haben, was schließlich viele zur Trennung bewegt. Oftmals können ehrliche Aussprachen der Trennung entgegenwirken. Daher muss eine Trennung nicht immer das endgültige Aus für eine Beziehung bedeuten.

Nach der Trennung: Oft Probleme
Nach der Trennung: Oft Probleme

Wenn das Vergessen des geliebten Menschen nach der Trennung keine Option ist, erhoffen sich viele, dass es doch noch eine Chance für die Beziehung gibt. Beziehungsratgeber wie lovingpenguin.com raten dazu, auf Abstand zu gehen, um den anderen nicht zu bedrängen und sein Interesse zu wecken.

Oft finden Paare nach einer Trennung wieder zusammen und wissen sich dann sogar noch besser zu schätzen, als jemals zuvor. Viele später glücklich Verheiratete waren zwischenzeitlich einmal getrennt, weil ihnen in der alltäglichen Beziehung etwas fehlte oder mit der Zeit verloren gegangen ist.

Durch das erneute Zusammenkommen beweisen sich Paare oft in besonderer Form, wie tief die gegenseitige Liebe ist. Und die sollten Paare sich insbesondere an Feiertagen, wie dem Jahrestag, dem Valentinstag oder Weihnachten, aber auch im Alltag immer wieder beweisen.

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain

Rubriken: Gentlemen Ladies