Die richtige Sonnenbrille für den modebewussten Mann

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Sommerliches Thema heute bei „Shots“: Die absolut richtige Sonnenbrille für den modebewussten Mann. Mit aktuellen Trends und einem Lesetipp.

Was ist angesagt?

Jede Modemarke hat Sonnenbrillen in ihrem Repertoire – auch für die Herren der Schöpfung. Das ist ein großer Erfolg, denn natürlich will der modebewusste Mann auch eine zu seinem Style passende Sonnenbrille. Selbstverständlich wird ein Modell ausgesucht, das zur Zeit „in“ ist und bei vielen Gelegenheiten getragen werden kann.

Ein Klassiker ist nach wie vor die schlichte, schwarze Sonnenbrille und die dunkle Pilotenbrille. Dieses Modell kommt wohl nie aus der Mode und ist auch in diesem Jahr das „Must Have“ schlechthin. Die Sonnenbrille ist ein geschmackvolles Accessoires, das immer passt.

Ob nun zu T-Shirt und Jeans oder zum Anzug. Selbst bei festlichen Anlässen darf die Sonnenbrille nicht fehlen, zusammen mit einer Krawattennadel und den passenden Manschettenknöpfen gibt sie Ihnen das gewisse Etwas.

Sonnenbrille für den modebewussten Mann
Sonnenbrille für den modebewussten Mann

Natürlich gibt es unzählige Modelle, doch die Funktionalität und die Form der Brille sollte immer im Vordergrund stehen. Auch in diesem Jahr spielt die Farbe eine ganz entscheidende Rolle.

Farbe und Form

Die Form muss Ihnen natürlich gut zu Gesicht stehen. Die Brillen werden in eckiger, ovaler und runder Form angeboten. Ganz aktuell sind ovale Fassungen und der Bügel ist etwas breiter angelegt. Verspiegelte Brillen sind ebenfalls wieder im Kommen, sie geben dem Outfit einen coolen Touch und niemand sieht, wohin die eigenen Blicke wandern. Bei den Farben sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, schwarz gerahmte Brillen mit feuerroten Gläsern ziehen am Strand garantiert alle Blicke auf Sie.

Manchmal sind die Brillen zwar bunt, aber in der gleichen Farbe gehalten. Hier sind Bügel und Gläser einheitlich, Grün, Blau oder Violett, ganz wie Sie es wünschen. Wenn Sie es etwas schlichter mögen, wird es Ihnen bestimmt nicht schwerfallen die passende Sonnenbrille zu finden. Schwarze oder braune Brillen sind nach wie vor  noch der Renner.

Sonnenbrille: Auf Farbe und Form achten
Sonnenbrille: Auf Farbe und Form achten

Das Material

Die Funktionalität und die Qualität muss natürlich berücksichtigt werden, denn die Hauptaufgabe einer Sonnenbrille ist es, die Augen vor der UV-Strahlung zu schützen. Wird die Brille nur selten benutzt, kann natürlich der modische Aspekt im Vordergrund stehen. Alle anderen sollten sich die Frage stellen, mit welchen Vor- und Nachteilen zu rechnen ist.

Sonnenbrillen aus Kunststoff

Dieses Material bringt die größten Vorteile mit sich, da es sehr leicht ist und mit seiner hohen Belastbarkeit im Alltag punktet. Außerdem lassen sich diese Sonnenbrillen sehr leicht reinigen, Staub und Schmutz sind im Handumdrehen entfernt. Das ist für jeden Sportler eigentlich unentbehrlich. Kunststoffbrillen haben allerdings den Nachteil, dass sie schnell verkratzen.

Metall-Sonnenbrillen

Sie sind sehr fein gearbeitet, sind dünn und trotzdem sehr robust. Sie sind korrosionsbeständig und für alle Modelle geeignet, die silbrig glänzend schattiert werden sollen. Der große Nachteil ist allerdings, dass diese Sonnenbrillen recht sachlich und neutral wirken.

Sonnenbrille: Immer im Trend
Sonnenbrille: Immer im Trend

Trends entwickeln sich und verändern sich, so wie die Menschen selbst. Folgen Sie ruhig dem neuesten Trend, morgen kann er ja schon wieder vorbei sein. Ob nun locker und leger ins Haar gesteckt oder zweckmäßig auf der Nase, ohne Sonnenbrille ist jeder Mann nur halb angezogen.

Unser Lesetipp ist der Blog von pro-manschettenknoepfe.de, wo die schreibenden Kollegen dem Thema „Sonnenbrillen für Männer“ inhaltlich noch weiter auf die Spur gegangen sind.

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin