Gris Blanc: Zartes Rosé

Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin
Gris Blanc
Gris Blanc

Gérard Bertrand ist ein Mann mit Leidenschaften. Nach seiner erfolgreichen Karriere als Rugbyspieler widmet er sich ganz dem Weinbau und den Weinbergen, die sein Vater, Georges Bertrand, für ihn gepflanz hatte.

Im Midi geboren hat Gérard schon früh das Potential dieser Region erkannt. Das Zusammenspiel der Elemente, des Klimas und des Bodens sind eine sehr gute Voraussetzung für Qualitätsweinbau in diesem Gebiet.

Und sein Rosé „Gris Blanc“ ist seit langem ein Wegbereiter. Er wird überall geschätzt und hat sich in den großen Häusern in und ausserhalb von Frankreich zu einem Referenzwein für Rosés entwickelt.

Dieser Wein präsentiert er sich durch seine zarte Rosé Farbe, durch seine Brillianz und durch seinen außergewöhnlichen, feinen und mineralischen Charakter.

Gris Blanc ist der ideale Begleiter zu Meeresfrüchten, insbesondere zu Austern. Auch zu Grillgerichten und Tapas eine wirklich kulinarische Entdeckung.

Gérard Bertrand
Gérard Bertrand

Bei seinen Weingütern hat Gérard Bertrand übrigens eine wichtige Maxime: Weinbau muß nachhaltig und schonend – im Einklag mit der Natur und deren Ressourcen – gelebt werden, zur Wahrung des ökologischen Gleichgewichts.

Auch bei der Vielzahl der Weine aus seinen Weinbergen gibt Gérard zu jedem ein Versprechen: „Qualität, garantiert aus ganzem Herzen.“ So wie beim „Gris Blanc“. Zartes Rosé…

Fotos: Vera Maria Amtenbrink

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin