Wolfgang Kulow: 67-jähriger Mega-Taucher

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Weltrekord für Wolfgang Kulow. Der 67-jährige lieferte eine spektakuläre Tauchleistung ab: Er durchtauchte den Fehmarnbelt von Dänemark nach Deutschland mit einem Seabob.

„Am Anfang eines so anspruchsvollen Weltrekordes steht eine Idee. Für die Umsetzung bedarf es immer eines hochmotivierten Teams. Ich bedanke mich bei allen, die mich bei dieser Herausforderung unterstützt haben“, so der erfahrene Extremsportler direkt nach dem Weltrekord.

Wolfgang Kulow
Wolfgang Kulow

In einer Tauchtiefe von bis zu zehn Metern durchquerte Wolfgang Kulow die 20 Kilometer lange Strecke von der dänischen Insel Lolland zur deutschen Insel Fehmarn, in nur 4:09 Stunden. Damit stellt er den Weltrekord für die „schnellste Unterwasser-Querung des Fehmarnbelt“ auf.

Ausgerüstet war der Athlet mit einer Tauchflasche und einem Seabob F5 S. Das Begleitteam sorgte dafür, dass das Equipment während des Rekordversuches ausgetauscht wurde, ohne dass Kulow das Wasser verlassen musste.

Olaf Kuchenbecker, Wolfgang Kulow
Olaf Kuchenbecker, Wolfgang Kulow

Olaf Kuchenbecker vom Rekord-Institut für Deutschland (RID), der den Weltrekordversuch vor Ort bestätigte, meinte: „Einen derartigen Weltrekordversuch hat zuvor noch niemand gewagt. Ich beglückwünsche Wolfgang Kulow und das gesamte Team von Seabob zu diesem erfolgreichen Ergebnis.“

Was für ein Mega-Taucher… Glückwünsche an Wolfgang Kulow!

Fotos: Seabob, Cayago AG

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin