Männer, es gibt Fleisch

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Die „Luma Beef“ Gründer Lucas Oechslin und Marco Tessaro erhielten in der Schweiz bereits zahlreiche Innovationspreise. Und das hat seinen Grund. Sie haben das Fleisch, das Männer wollen.

Das Food mit dem richtigen Anspruch. Denn „Luma Beef“ ist sozusagen die erste Online-Metzgerei für Geniesser. Die Delikatessen werden mit einem einzigartigen Reifeverfahren veredelt.

Luma Beef
Luma Beef

Und das geht so: Unter Einsatz eines Edelschimmelpilzes soll hochwertiges Frischfleisch von Rind, Schwein und Kalb eine maximale Stufe an Zartheit sowie ein unvergleichliches Aroma erreichen. Im Angebot für Fleischliebhaber sind deshalb weltweit handverlesene Stücke von renommierten Produzenten.

Die Zartheit und das Aroma sollen ein Barbecue zum Gaumenschmaus werden lassen. Das Bequemste daran ist: „Luma Beef“ kommt direkt ins Haus. Geliefert wird Pork aus Franken, Iberico Belota aus Spanien, japanisches Wagyu Rind, Black Angus Rind aus den USA, Simmentaler Luma Beef aus Österreich oder Luma Morucha vom spanischen Kalb.

Es gibt Fleisch
Es gibt Fleisch

Unter luma-delikatessen.com finden Gourmets ihr Grillgut, im Mold Aging-Verfahren gereift. Das Luxus-Fleisch wird mehrheitlich für den Versand bei minus vierzig Grad schockgefrostet. Bestellungen kommen dann am Folgetag.

Ganz Eilige können ihr Beef unter +49 (0)341 351 361 00 auch telefonisch ordern. Männer, es gibt Fleisch…

Fotos: Luma Beef

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin