Sundaayyyssss-Porzellan

Shots Magazin Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Stefan Marx (44) hat ab sofort eine Kooperation mit KPM Berlin. Der Hamburger Zeichner und die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin schlagen so Brücken zwischen moderner Kunst und dem traditionsreichen Porzellanhandwerk.

Der Künstler gestaltet ausgewähltes Urbino-Porzellan neu und wird dabei von seinen bekannten „Sundaayyyssss“ Motiven inspiriert.

Angefangen mit T-Shirt Designs und dem Entwurf von Plattencovern, konnte Stefan Marx sich schnell über die ihm vertraute Skateboard-Szene hinaus einen Ruf verschaffen.

Vor allem bei Facebook und Co. gewann sein charakteristischer Stil viel Aufmerksamkeit. Während seiner Besuche in der Berliner Manufaktur von KPM fand er sich in die Arbeitstechnik ein und experimentierte.

Stefan Marx
Stefan Marx

Espresso-Tasse und Zuckerdose bilden jetzt den Auftakt für eine stetig wachsende, sogenannte „KPM+ Edition“ des Hamburgers. Die aktuell limitierte Serie ist noch bis zum 3. Dezember 2017 im Online-Shop zur Vorbestellung erhältlich.

Fotos: KPM Berlin

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin