Yellow Fever: Bikinis auf Weltreise

Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

„From Colombia With Love“: Das ist der Leitspruch hinter Yellow Fever °Co, dem Label von Gina P. Lopez aus Berlin. Dort werden in Kreuzberg ausgewählte Teile aus den Bereichen Swimwear und Lingerie angeboten. Und die Geschichte dahinter ist sensationell international.

Als „Yellow Fever“ wird nämlich die heißblütige Passion zum Land Kolumbien in all seinen Facetten bezeichnet. Dieses Fieber trug Inhaberin Gina P. Lopez über Kalifornien bis nach Berlin, wo sie heute lebt.

Yellow Fever °Co: From Colombia With Love
Yellow Fever °Co: From Colombia With Love

In der Hauptstadt fiel ihr auf, dass das Angebot im Bereich Mode zwar sehr vielfältig ist, dass aber die einzigartige Swimwear und Lingerie, die sie aus Kolumbien kennt, nicht zu finden war. Das änderte Gina P. Lopez. Ihre Auswahl bringt nun als „Yellow Fever °Co“ die Sonne Kolumbiens bis nach Berlin.

Kolumbianische Designerinnen wie „Entreaguas“, „Alejaradi“, „Ancora“ und „Towers“ können jetzt stolz behaupten, ihr Sortiment auch in Deutschland im Angebot zu haben. „Yellow Fever °Co“ hat aktuell einen Online-Shop, den Store in Kreuzberg sowie einen temporären Pop-Up-Store.

Yellow Fever °Co: Ancora
Yellow Fever °Co: Ancora

Alle Informationen dazu sowie aktuelle Angebote findet man unter yellowfever.co. Bikinis auf Weltreise, von Kolumbien bis nach Berlin. From Colombia With Love…

Fotos: Yellow Fever °Co, instagram.com/yellowfeverco

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin