Stella McCartney: Aussehen, wie man will

Shots Magazin Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Wer ist eigentlich Modedesignerin Stella McCartney (45)? Wir haben die Background-Infos. Stella Nina McCartney wurde am 13. September 1971 als Tochter des berĂŒhmten Ex-Beatle Paul McCartney in London geboren.

Sie wuchs mit ihren beiden Geschwistern sowie zwei Halbgeschwistern auf einer Farm im lÀndlichen Sussex auf. Ihren Abschluss machte sie 1995 an der Modeschule Central St. Martins in London. Ihre Abschlusskollektion wurde von den Topmodels Naomi Campbell und Kate Moos prÀsentiert.

Stella McCartney
Stella McCartney

Zwei Jahre nach ihrem Abschluss arbeitete McCartney als Chefdesignerin des Pariser Modehauses ChloĂ© – eine Position, in der auch Karl Lagerfeld zuvor tĂ€tig gewesen war. Durch ChloĂ© erreichte sie große Erfolge, weshalb sie 2001 beschloss, ihr eigenes Modelabel Stella McCartney zu grĂŒnden.

Sie begann eine Zusammenarbeit mit dem LuxusgĂŒterkonzern Kering und prĂ€sentierte im Oktober 2001 auf der Pariser Fashion Week erste Kollektionen. 2005 gab es in ausgewĂ€hlten H&M-Filialen eine Kollektion unter dem Namen Stella McCartney, die in kĂŒrzester Zeit weltweit ausverkauft war.

Stella McCartney, Angelina Jolie
Stella McCartney, Angelina Jolie

Weitere Linien von McCartney waren 2008 eine Lingerie-Linie und 2010 eine Kinderkollektion. Als Mitglied einiger Tierschutzorganisationen und bekennende Vegetarierin achtet McCartney sehr darauf, keine Leder- und Pelzprodukte zu verwenden, weshalb sie auch oft Stella Steel genannt wird.

2013 reiste sie in die deutsche Hauptstadt Berlin, wo sie als Chefjurorin des Designer for Tomorrow Awards fĂŒr Peek & Cloppenburg tĂ€tig war. Stella McCartneys Stil ist sehr verspielt und modern zugleich. Herrliche Designs und unterschiedliche Materialmixe treffen auf zarte Stoffe wie Seide, Chiffon und verschmelzen mit groben Textilien wie Jersey und Strick.

Stella McCartney, berĂŒhmtes Zitat: „Jede Frau sollte aussehen dĂŒrfen, wie sie will.“

Quelle: fashionpress.de / Fotos: Featureflash, shutterstock.com (1), Wikimedia Commons, Jaguar Mena, 2.0 Generic (1), Foreign and Commonwealth Office, 2.0 Generic (1)

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin