Dass die Kollektionen der begehrten Designer schnell ihren Weg in die Kleiderschränke der internationalen Promis finden, ist kein Geheimnis mehr. Heute zeigen wir wieder neue Beispiele, wie sich das Celebrity Dressing verbreitet – und somit im Fokus der Fotografen und damit der Presse steht.

#Anzeige

In der frischen Kreation des ultra-teuren Labels Reem Acra posierte Schauspielerin Halle Berry (51) gekonnt bei den „Image Awards“ in Pasadena.

Zwar in Schwarz statt Gelb und mit etwas mehr sexy Beinfreiheit, dafür aber im ansonsten gleichen Modell von Elie Saab war Hailey Baldwin (21) bei den „Golden Globes“.

Der graue Blazer von Fendi im klassischen Look gefiel Bella Hadid (21) wohl so gut, dass sie sich damit erstmal einen erfrischenden Drink bei Starbucks holte.

Darstellerin Maisie Williams (20) mag den uniquen Style der New Yorker Luxusmarke Coach, der vorher auf dem Laufsteg von Model Marjan Jonkman (23) gezeigt wurde.

Diane Kruger (41) genießt das Leben und ist oft mehrfach wöchentlich auf Red Carpets zu sehen. Was könnte da besser zum jet-settigen Lifestyle passen als Chanel?

Philosophy di Lorenzo Serafini aus Mailand steht für edle Eleganz. Und das sieht auch Miss Universe Olivia Culpo (25) so, hier in Los Angeles bei den „Image Makers Awards“.

Lesen Sie dazu auch: Vom Catwalk ins Blitzlichtgewitter

Vom Catwalk ins Blitzlichtgewitter

Fotos: Fashion by ddp images

Rubriken: Fashion Ladies