Anchor: Neuer Award für Albin Lee Meldau

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Auf dem Hamburger Reeperbahn Festival wurde am letzten Wochenende erstmals ein neuer Award namens „Anchor“ vergeben. Diese frische Auszeichnung ehrt große Talente der internationalen Musikszene.

Gewinner ist der Schwede Albin Lee Meldau (28), bei dem die Jury ein starkes Potential für eine große Karriere sieht. Er setzte sich gegen andere Künstler wie Shame (England), Woman (Deutschland), Conner Youngblood (USA), Holly Macve (England), Olivia Sebastianelli (England), Konni Kass (Färöer) und Parcels (Australien) durch.

Anchor Award 2016
Anchor Award 2016

Albin Lee Meldau, Sänger und Gitarrist aus Göteborg, sagte: “Der Anchor Award 2016 ist ein großartiges Geschenk für mich und ich bin dankbar für den damit verbundenen Support.“ Der Sieg soll seinen modernen Sound nun pushen.

Alex Schulz, Gründer und Direktor des Reeperbahn Festivals, zeigte sich überzeugt von der musikalischen Trophäe: “Die Musikszene benötigt mehr Standards in der Qualität und mit dem Anchor haben wir einen Award, bei dem der Gewinner von starker Aufmerksamkeit profitiert.”

Albin Lee Meldau
Albin Lee Meldau

Vor Ort gesehen: Alban Lee Meldau, Anna Ternheim, Emiliana Torrini, Kylie Olsson, Tony Visconti, Ray Cokes, Alex Schulz, Helena Felixberger, Olivia Sebastianelli, Parcels, James Minor, Conner Youngblood, Holly Macve, Yàkoto, Shame, Konni Kass und Olli Dittrich.

Bei „Shots“ sehen Sie die besten Bilder der Award-Verleihung in der Galerie.

Bildergalerie:

Fotos: Getty Images, Anchor Award

Support   /   Newsletter