Tom Cruise legt Berlin lahm

Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

In Berlin fand jetzt die sensationelle Deutschlandpremiere von „Jack Reacher: Kein Weg zurück“ statt. Mit dabei waren neben Superstar Tom Cruise die Schauspielerinnen wie Cobie Smulders und Danika Yarosh.

Auch vor Ort: Regisseur Edward Zwick und Produzent Don Granger. Rund um das Sony Center ging gar nichts mehr. Denn alle wollten Tom Cruise sehen oder ein Selfie mit ihm erhaschen.

Tom Cruise, Danika Yarosh
Tom Cruise, Danika Yarosh

Ohrenbetäubender Fan-Alarm als Tom Cruise mit der Limousine vorfährt. Über 2.000 euphorische Fans feiern den Hollywoodstar minutenlang. Mit einem strahlenden Lächeln erfüllt er (fast) alle Selfie- und Autogrammwünsche. Liebeserklärungen inklusive.

Tom Cuise wird immer cooler und smarter – das ist wohl der Jack-Reacher-Style. Und die Produzenten ließen sich einiges einfallen. Neben dem standesgemäßen Walk über den Red Carpet gab es Live-Action sowie eine spektakuläre 360° Virtual-Reality-Show

Tom Cruise
Tom Cruise

Tom Cruise, der unter anderem von Bürgermeister Michael Müller sowie US-Botschafter John B. Emerson und seiner Frau in Berlin willkommen geheißen wurde, ließ sich zusammen mit seinen bezaubernden Co-Stars Cobie Smulders und Danika Yarosh feiern und genoss die einmalige Atmosphäre.

Kinostart des neuen Krachers „Jack Reacher: Kein Weg zurück“ von Paramount Pictures ist übrigens am 10. November 2016. Tom Cruise legt Berlin lahm…

Bildergalerie:

Fotos: Andreas Rentz, Getty Images, Paramount Pictures

Support   /   Newsletter