Das letzte Shooting von Marilyn Monroe

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Sie reisen demnächst nach Paris? Dann merken Sie sich diese Ausstellung. Zeitgeschichte der Fotografie kann man vom 8. Juni 2017 bis zum 6. Januar 2018 in der französischen Hauptstadt erleben.

Denn dort, in der DS World, gibt es das letzte Shooting von Marilyn Monroe zu sehen. Besucher werden dabei in das Jahr 1962 zurückversetzt.

Rund einen Monat vor ihrem mysteriösen Tod fotografierte Bert Stern die Schauspielerin, die als Sexsymbol die Schlagzeilen der damaligen Zeit beherrschte – und heute als Ikone gilt.

Marilyn Monroe
Marilyn Monroe

Die rund sechzig Aufnahmen wurden von Olivier Lorquin, Kurator der Ausstellung und Leiter des Museums Maillol, zur Verfügung gestellt. Hubert Le Gall hat sie gekonnt in Szene gesetzt.

So kann man in die Welt des Glamours, der Natürlichkeit und der Emotionen rund um Marilyn Monroe eintauchen. Der Eintritt ist frei. Echt sehenswert…

DS World Paris
33 Rue François 1er
F-75008 Paris
Tel.: +33 1 53 57 33 08

Foto: The Bert Stern Trust Courtesy, Staley Wise Gallery, New York

Support   /   Newsletter