Bistro „La Bottega“ erhält Michelin-Stern

Das Bistro „La Bottega“, das von Francesco Gasbarro und Paulo Airaudo im Mai diesen Jahres in Genf eröffnete Restaurant, wurde im gestern vorgestellten „Guide Michelin Schweiz 2016“ mit einem Stern ausgezeichnet.

Diese Anerkennung erfüllt die beiden Köche natürlich mit Stolz, ist ihr Lokal doch erst im Mai 2015 an den Start gegangen. In so wenigen Monaten ist es ihnen gelungen, ihr Talent unter Beweis zu stellen und ihr itailenisches Bistro mit raffinierter Küche bekannt zu machen.

Paulo Airaudo und Francesco Gasbarro
Paulo Airaudo und Francesco Gasbarro

Dazu meinen die beiden Köche: „Eine italienische Enklave soll unsere Bottega sein, deren Küche einfache Geschmacksnuancen, einen modernen Stil und ausgesuchte Qualität anbietet. Und das alles in einer entspannten, fast zwanglosen Atmosphäre, in der Spitzenqualität und Geselligkeit die Hauptrolle spielen.“

Im Menu zeigt sich eine Vorliebe für die Zahl  vier. Jeweils vier Vorschläge für  Antipasti, Vor- und Hauptgericht sowie Dessert werden den Gästen je nach Saison und Marktangebot als kleine Rundreise durch die Geschmacksvielfalt Italiens angeboten, begleitet von einer Weinkarte mit Produkten aus ganz Italien.

La Bottega ist im Herzen der historischen Altstadt von Genf in der Grand-Rue 3 zu finden und mittags und abends geöffnet. Ruhetage sind Samstag und Sonntag.

La Bottega
Grand-Rue 3
CH-1204 Geneva
T: +41 22 736 10 00

Foto / Web: labottegatrattoria.com

Portus Novo - Handgefertigte, rahmengenähte Schuhe
Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN