Good Food: Gesund ins neue Jahr

Wenn das Weihnachtsfest wieder einmal üppig ausgefallen ist, sind die Vorsätze für das neue Jahr groß. Nicht umsonst heißt es schließlich „neues Jahr, neues Glück“. Eine gesündere Ernährungsweise zählt dabei regelmäßig zu den wichtigsten Vorhaben. Wie man gesund und trotzdem voll Genuss ins neue Jahr starten kann, erklärt uns heute Livingpress.

Auf den Fenstersims prasselt der Regen, während ein grauer Nebelschleier den Blick durch die beschlagene Scheibe trübt. In der nasskalten Jahreszeit fühlen sich viele von uns müde, schwach und antrieblos. Das Stimmungsbarometer sinkt in den Keller, während unser Appetit plötzlich keine Grenzen mehr zu kennen scheint. Und ehe man sich’s versieht, heißen wir mit dem neuen Jahr gleich zwei, drei Extrakilos willkommen.

Good Food: Gesund ins neue Jahr
Good Food: Gesund ins neue Jahr

Das muss nicht sein. Es ist zwar wissenschaftlich belegt, dass sich in der nasskalten Jahreszeit unsere Essgewohnheiten ändern – ganz ausweglos ist die Lage aber nicht! Denn wie wäre es statt Plätzchen, Lebkuchen, Nüssen und Schokolade mit einem leckeren Smoothie? Er schmeckt nicht nur fruchtig süß, sondern enthält darüber hinaus auch eine Vielzahl an Vitalstoffen und lässt sich dank Hochleistungsmixer im Handumdrehen zubereiten.

Das Weihnachtsfest ist meist auch der kulinarische Abschluss des Jahres, bei dem deftige Braten, Gulasch, Eintöpfe und kalorienhaltige Soßen auf dem Speiseplan stehen. Wie gut, dass das neue Jahr anschließend unter dem Vorsatz der gesunden Ernährung startet. Und die beginnt im Idealfall mit einer Entschlackungs- bzw. Entgiftungskur.

Good Food: Gesund ins neue Jahr
Good Food: Gesund ins neue Jahr

Detox ist heute viel mehr als nur eine Form des Fastens. In den meisten Fällen wird dabei vollständig auf feste Nahrung verzichtet. Auch Alkohol, Zucker, Koffein und Nikotin sind während der Kur tabu. Die Anwender nehmen neben Gemüsebrühe hauptsächlich frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte und Tee zu sich und trinken sehr viel.

Für manche ist der Beginn eines neuen Jahres gleichzeitig der Startschuss für eine neue Ernährungsform – und so werden kurzerhand Produkte tierischen Ursprungs vom Speiseplan gestrichen. Schätzungen zufolge leben allein in Deutschland fast acht Millionen Vegetarier und ca. 900.000 Veganer. Besonders in den letzten Jahren hat sich die Bewegung zu einem Trend entwickelt.

Good Food: Gesund ins neue Jahr
Good Food: Gesund ins neue Jahr

Immer mehr vegane Restaurants, Cafés und Supermärkte verwöhnen ihre Gäste ohne tierische Erzeugnisse, im Internet tauschen Überzeugte vegane Rezeptideen aus und auch an Alternativen für Fleisch und Käse mangelt es nicht – denn Fleisch gibt es Tofu, statt Fisch Meeresalgen und anstelle von Butter verwendet man Margarine oder Pflanzenöle. Kuhmilch wird durch Sojamilch ersetzt und statt Honig sorgen Ahornsirup oder Agavendicksaft für den süßen Geschmack.

Mittlerweile hat die Kartoffel ihr langweiliges Image abgestreift, denn aus der Knollenpflanze lassen sich neben köstlichen Gerichten auch kalorienarme Snacks für den Fernsehabend zaubern. Zudem versorgt sie den Körper mit hochwertigem Eiweiß, den Vitaminen B und C sowie 15 verschiedenen Mineralstoffen und Spurenelementen. Besonders lecker sind auch Süßkartoffeln, die sich mit paar Gewürzen und etwas Olivenöl in köstliche Chips verwandeln.

Good Food: Gesund ins neue Jahr
Good Food: Gesund ins neue Jahr

Auf einige Dinge kann man einfach nicht verzichten: Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Rund 86% der Erwachsenen trinken laut ‚Deutschem Kaffeeverband‘ täglich oder mehrmals wöchentlich Kaffee. Vier Tassen am Tag sind laut Studien erlaubt und sogar gesund. Doch auch Tee ist beliebt wie eh und je: Erst 2015 erhöhte sich der Konsum laut Jahresbericht des Deutschen Teeverbands wieder um ein Prozent. Besonders hoch im Kurs steht dabei grüner Tee.

Mit diesen Tipps geniessen Sie ‚Good Food‘ und starten gesund ins neue Jahr…

Quelle: livingpress.de / Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain (4)

Support   /   Newsletter
Portus Novo - Handgefertigte, rahmengenähte Schuhe
Shots Newsletter
Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN