Neuer Weinkeller für Luce

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Luce expandiert. Das Weinlabel von Lamberto Frescobaldi erfüllt sich mit der Realisierung des neuen Weinkellers einen lang gehegten Traum. „Der neue Weinkeller erlaubt es uns, weiterhin mit einer noch besonderen Sorgfalt zu arbeiten“, meinte Lamberto Frescobaldi heute dazu.

Denn im letzten Jahr konnte die Familie Frescobaldi die Verkaufsverhandlungen zum Abschluss bringen und in Montalcino ein Gut erwerben, das an die Weinberge von Luce angrenzt. Eine Art Enklave von 55 Hektar, wovon elf Hektar mit Reben bestockt sind.

Neuer Weinkeller für Luce
Neuer Weinkeller für Luce

Auf diesen für den Weinbau prädestinierten Böden in optimaler Lage befindet sich auch ein erst vor kurzem erbauter Weinkeller von guter Größe und in zentraler Position zu den Rebflächen von Luce.

Der unterirdische Weinkeller ist perfekt in die Umgebung integriert und der ideale Ort, um die Charakteristika der Böden und der Reben umzusetzen. Hier werden die Weine von Luce künftig vinifiziert sowie ausgebaut und alle Jahrgänge von Lucesowie Luce Brunello – vergangene und zukünftige – werden im historischen Teil des Weinkellers aufbewahrt werden.

Neuer Weinkeller für Luce
Neuer Weinkeller für Luce

Lamberto Frescobaldi sagt ergänzend: „Mit diesem Zukauf können wir jetzt auf insgesamt 88 Hektar Rebfläche zählen. Dank dieser neuen Rebzeilen können wir auf eine breitere Produktionsbasis zurückzugreifen und gleichzeitig die Produktion unseres Zweitweins erhöhen.“

Komplettiert wird das Ensemble von einem typisch toskanischen Bauernhaus, das, von einem Garten harmonisch eingerahmt, für den Empfang von Gästen dienen soll. Anfang 2018 wir das Ganze offiziell eingeweiht.

Fotos: Thurner

Support   /   Newsletter