🎥 In 20 Millionen Euro baden

Shots Magazin Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Kurz gebloggt: Coole Aktion der „InterContinental Hotels Group“: Im „Money Room“ am Berliner Hauptbahnhof konnten Besucher jetzt spontan in 20 Millionen Euro baden.

Der komplett mit Geldscheinen tapezierte Raum sollte darauf aufmerksam machen, wieviel Reisende sparen können, wenn sie ihre Zimmer direkt über die Websites von Hotels buchen.

Video: In 20 Millionen Euro baden

Über Wände, Boden, Kissen, Bettdecke und Telefon bis hin zur Stehlampe: In diesem Hotelzimmer war alles mit Geld ausgestattet, was in Berlin tausende interessierte Passanten anlockte.

„Unsere Berechnungen haben ergeben, dass unsere Gäste mehr als 20 Millionen Euro pro Jahr sparen können, wenn sie ihr Hotelzimmer über unsere Website buchen. Das wollten wir mit dem ‚Money Room‘ anschaulich darstellen“, sagte Chloe Bugelly, Pressesprecherin der IHG.

In 20 Millionen Euro baden
In 20 Millionen Euro baden

Ein richtig kreativer Ansatz der „InterContinental Hotels Group“, um ihr Anliegen in den Fokus zu rücken. Denn wer möchte nicht einmal in soviel Geld baden…?

Foto: InterContinental Hotels Group, Monique Wüstenhagen / Video: YouTube

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin