Was Männer auf Mallorca machen

Jan-Christopher Sierks Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Vergessen Sie den Ballermann oder die Schinkenstraße. Geht gar nicht. Außer einmal gucken natürlich. Auf ein paar Drinks. Oder eine Party.

Für Männer warten auf Mallorca ganz andere Herausforderungen, die nichts mit Schlager und Pauschalurlaub zu tun haben. Mit „Fincallorca“ haben wir hier eine Liste zusammengestellt, was Männer wirklich auf Mallorca machen sollten.

Coasteering
Coasteering

Auf Adrenalin Junkies wartet das „Coasteering“. Mit Neopren Anzug bekleidet gilt es, sich durch Klettern, Schwimmen, Tauchen und Abseilen vorwärts zu bewegen. Erfahrene Kletterer testen ihr Können beim „Deep Water Soloing“ im Osten der Insel. Hier dient tiefes Wasser als Auffangbecken beim ungesicherten Klippenklettern.

Bier auf Mallorca
Bier auf Mallorca

Trinken darf natürlich nicht fehlen. Dazu passt „Cas Cerveser“ in der westlich gelegenen Gemeinde Puigpunyent. Die Inhaber Chelo und Sebas sprechen deutsch und lassen Gäste gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen. Und natürlich ihre verschiedenen Biersorten probieren.

Circuit Mallorca
Circuit Mallorca

Röhrende Motoren gibt es beim Besuch des „Circuit Mallorca“ nahe Palma. Hier kommt es auf fahrerisches Können und Geschick an. Nach einer kurzen Einführung steuern die Fahrer selbst einen KTM X-Bow, den Radical SR3 oder einen Formel BMW und geben Gas, bis die Reifen quietschen.

Tito's
Tito’s

Und es bietet sich natürlich eine Club Tour bei Bässen und schönen Frauen an. Einer der bekanntesten Clubs ist zweifelsfrei das „Tito’s“ an der Plaza Gomila mitten in Palma. Auch ein Ableger des „Pacha“ findet sich auf der Insel. Ebenfalls beliebt ist der „Level Club“ am Passeig Maritimo. Hier findet übrigens auch regelmäßig die Wahl zur „Miss Baleares“ statt.

Speedboot
Speedboot

Die Speedboot Tour auf der „SeaQuest I“ entlang der mallorquinischen Küste rundet das Programm ab. Das stark motorisierte Schnellboot rauscht dank 700 PS mit bis zu 71 Knoten (130 km/h) über das Wasser. Mit Vollgas geht es an Steilküsten, Leuchttürmen und Stränden vorbei. Ab und zu begleiten sogar Delphine das Boot.

Und wenn diese Aktivitäten erledigt sind? Nun ja, dann kann ein Besuch an Ballermann oder Schinkenstraße ja nicht unbedingt schaden…

Fotos: rockandwatermallorca.com (1), Cas Cerveser (1), shots.media (1), Tito’s (1), mallorca-speedboot.com (1)

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin