Das Hotelzimmer-Chinesisch: Triple Quad Duplex Suite

Shots Magazin Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Wetten, dass bei diesem Beitrag selbst Frequent Traveller noch etwas lernen können? Denn Hotelzimmer haben oft ausgefallene Bezeichnungen, bei denen nicht immer sofort verständlich ist, was sie bedeuten.

Bei Namen wie „Two Double Beds Uptown City View“ oder der „Standard Double Queen Balcony Room“ geht es in erster Linie natürlich um die Ausstattung und die damit verbundenen Annehmlichkeiten sowie Extras des Gastes. secretescapes.de, das Portal für Luxusreisen, erklärt uns heute, was sich hinter den Bezeichnungen verbirgt.

Das Hotelzimmer-Chinesisch: Triple Quad Duplex Suite
Das Hotelzimmer-Chinesisch: Triple Quad Duplex Suite

Single Standard: Ein Single Standard Zimmer ist ein einfaches Hotelzimmer für eine Person und verfügt über eine Grundausstattung, die je nach Hotel variiert.

Double Standard: Im Double Standard Zimmer haben bis zu zwei Personen Platz. Die Grundausstattung ist auch hier von Hotel zu Hotel unterschiedlich.

Triple Standard: Im Triple Standard Zimmer können bis zu drei Personen übernachten.

Quad Standard: Das Quad Standard Zimmer bietet in zwei oder mehr Betten Platz für bis zu vier Personen.

Queen Room: Das Queen Zimmer zeichnet sich durch ein Queensize-Bett aus, welches typischerweise 1,52 x 2,03 Meter groß ist.

King Room: Auch beim King Zimmer ist der Name auf das in diesem Fall klassischerweise 1,90 x 2,03 Meter große Kingsize-Bett zurückzuführen.

Das Hotelzimmer-Chinesisch: Triple Quad Duplex Suite
Das Hotelzimmer-Chinesisch: Triple Quad Duplex Suite

Twin Room: Im Twin Zimmer stehen den Gästen zwei separate Betten zur Verfügung.

Double Double Room: Gäste können sich in einem Double-Double Zimmer auf zwei Doppel- oder Queensize-Betten ausbreiten.

Studio: Ein Studio kann entweder ein Zimmer mit einem Schlafsofa und eventuell noch einem weiteren Bett sein oder eine kleine Suite mit einer Kitchenette, das heisst einer vollausgestatteten Küchenzeile mit Mikrowelle, Kühlschrank, Besteck, Geschirr und Gläsern. Oft ist auch ein Herd und sogar eine Geschirrspülmaschine vorhanden.

Mini Suite / Junior Suite: Unter einer Junior Suite ist ein Standard Zimmer inklusive zusätzlicher Sitzgelegenheiten zu verstehen. In manchen Fällen ist der Schlafbereich räumlich vom Eingangsbereich oder dem Wohnzimmer abgetrennt.

Suite: Eine Suite ist luxuriöser als eine Junior Suite und mit einem oder mehreren Schlafzimmern ausgestattett. Der Eingangsbereich und das dazugehörige Wohnzimmer sind räumlich abgetrennt.

Connecting Rooms / Interconnecting Rooms: Besonders für Familien sind sogenannte Connecting Rooms ideal: Zwei nebeneinander liegende Zimmer sind durch eine Tür miteinander verbunden.

Das Hotelzimmer-Chinesisch: Triple Quad Duplex Suite
Das Hotelzimmer-Chinesisch: Triple Quad Duplex Suite

Adjoining Rooms: Auch diese Bezeichnung beschreibt nebeneinander liegende Räume, aber ohne Verbindungstür.

Adjacent Rooms: Diese Zimmer liegen nahe beieinander, jedoch nicht direkt nebeneinander. Sie sind beispielsweise gegenüber auf demselben Flur.

Duplex Room: In dieser Zimmerkategorie haben Gäste besonders viel Platz. Das Zimmer erstreckt sich über zwei Stockwerke, die über eine Treppe im Zimmer verbunden sind.

Superior Room: Bei einem Superior Zimmer können Gäste mit einer qualitativ hochwertigeren Ausstattung als in einem Standard Zimmer rechnen. Diese kann je nach Hotel variieren und sich zum Beispiel auf die Zimmergröße, den Ausblick oder das Mobiliar beziehen.

Deluxe Room: In Deluxe Zimmern ist die Ausstattung noch hochwertiger als in Superior Zimmern.

Und das waren sie, die wichtigsten Bezeichnungen für Hotelzimmer. Nach diesem System lassen sich grundsätzlich alle üblichen Namen weltweit entschlüsseln. Und wenn Sie unterwegs einmal gar nicht weiter wissen: Einfach diesen Beitrag ganz triple-quad-mäßig unter den Favoriten Ihres Smartphones abspeichern…

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin