Drinks: Over The Top

Blog Redaktion Verfasst von:

SHOTS MAGAZIN

  @shotsmagazin

Die neue Bord-Lounge von Emirates glänzt ja mit Drinks über den Wolken. Eine gewisse Höhe sowie beste Aussichten zum gerührten oder geschüttelten Getränk lassen den Geschmack gleich viel intensiver werden.

Da lohnt es sich, mal einen Blick auf internationale Rooftop-Bars zu werfen. In diesen Locations sollte man die Seele allerdings nur im Innenbereich baumeln lassen…

Hong Kong
Dragotinis in 484 Metern Höhe. In den Etagen 102-118 des International Commerce Centres in Hong Kong ist seit 2011 das Ritz Carlton beheimatet und bietet seinen Gästen mit „Ozone“, der höchsten Bar der Welt, eine spektakuläre Aussicht auf die Skyline.

Hong Kong
Hong Kong

Das japanische Architektenbüro Wanderwall setzte in Sachen Interior aussergewöhnliche Akzente: Illuminierte Wabenmuster, eine Bar aus Marmor, extravagante Science-Fiction-Atmosphäre und ein halboffener Aussen- und Innenbereich mit bodentiefen Fenstern für beste Aussichten auf Hongkong Island.

Melbourne
Melbourne, wiederholt zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt, ist nicht nur ein Mekka für Foodies und Kaffeeliebhaber, sondern verfügt auch über eine lebendige Barszene.

Melbourne
Melbourne

Viele Eingänge zu Top-Adressen, die oft unscheinbar wirken, sind gut versteckt. Im The Carlton Club befinden sich vier Bars auf mehreren Ebenen – darunter die tropisch anmutende „Palmz Rooftop-Bar“ unter freiem Himmel mit Blick auf Melbournes Innenstadt.

Dubai
Die Skyline Dubais, die Wüste und den Arabischen Golf auf einen Blick von der Dachterrasse des 40 Kong bestaunen: Unweit des Dubai World Trade Centres gelangt man mit einem gläsernden Fahrstuhl in den 40. Stock des „The H Hotel“ zur einer der beliebtesten Rooftop-Bars in Dubai.

Die mit Holztönen und stylischen, farbenfrohen Sitzgelegenheiten gestaltete Bar ist der ideale Treffpunkt nach der Arbeit oder am Wochenende, um bei kühlen Drinks den Sonnenuntergang zu geniessen.

Phuket
Im Süden Phukets an der Küste zur Andamanensee liegt das Sri Panwa Resort auf einer grünen Anhöhe und bietet mit „Baba Nest“ eine Bar und Lounge auf Phuket, die ihresgleichen sucht.

Phuket
Phuket

Auf der Dachterrasse eines der höchsten Resortgebäude haben Besucher auf einer von einem Infinity-Pool umgebenen, stilvoll hergerichteten Plattform mit Sitzgelegenheiten einen 360-Grad-Rundumblick über die einzigartige Landschaft.

Singapur
Neben den allseits bekannten Bars sticht die „Potato Head Folk-Bar“ als unkonventionelle Adresse in Singapur heraus.

Untergebracht in einem vierstöckigen, traditionellen Art déco-Gebäude von 1939 in Chinatown, ist die kleine Bar im tropischen Stil, ergänzt durch einen gemütlichen Innenbereich, der ideale Treffpunkt für legere Bohèmiens mit einem Faible für gute Burger und Drinks in Singapur abseits der modernern Hochhäuser.

Sydney
Life’s a beach: Zu einem Besuch in Syndey gehört mitunter der Coastal Walk von Bondi Beach nach Coogee. Unterwegs haben Wanderer die Möglichkeit, sich in Rock-Pools wie Bondi Icebergs und an Badebuchten wie Tamarama Beach und Bronte Beach abzukühlen.

Sydney
Sydney

Zur Entspannung und Belohnung nach dem sechs Kilomenter langen Spaziergang lädt der dreistöckige „Coogee Pavilion Rooftop“ mit drei Bars zu europäischer Küche und erfrischenden Drinks ein.

Bangkok
Hoch oben mit Blick auf Bangkok und den Chao Phraya River lädt die nach eigenen Angaben höchste Whisky-Bar der Welt, die „Alfresco 64 – A Chivas Bar“, im 64. Stock des Tower Clubs zu Whisky-Tastings und Sonnenuntergängen ein.

Die Rooftop-Bar besteht aus drei Bereichen und folgt der Designsprache von Luxusyachten, ein dynamisches Spiel aus geschwungem Holz in Kombination mit silbernen Metallelementen.

Tokio
Die „New York Bar“ im 52. Stock des Park Hyatt Tokyo ist ein gediegenes, klassisch in Holztönen gehaltenes Refugium mit Blick auf die rege Millionenstadt und – bei klarer Sicht – bis hin zum Mount Fujiyama.

Tokio
Tokio

Jazzliebhaber geniessen hier abends Live-Sessions von Musikern internationalen Ranges bei einer Premiumauswahl an Cognac, Brandys und aus der grössten Sammlung an amerikanischen Weinen in ganz Japan.

Bereits auf dem Weg zu diesen Bars kommen First- und Business-Class-Passagiere an Bord der 95 Emirates Airbus A380 Jets in den Genuss der Bord-Lounge auf dem Oberdeck. Der höchsten Bar über den Wolken…

Fotos: Baba Nest (2), Ozone (1), Carlton Club (1), Coogee Rooftop (1), New York Bar (1)

@shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin       @shotsmagazin