Fernsehsender Sky startet seinen eigenen Sportwettenanbieter Skybet: Der Wettanbieter Skybet existiert in Großbritannien bereits seit dem Jahr 1999 und ist Teil des Medienunternehmens Sky, das auch in Deutschland unter anderem durch die Übertragung der Fußball-Bundesliga auf dem Pay-TV-Markt aktiv ist.

#Anzeige

Auf dem deutschen Markt der Sportwetten ist der Wettanbieter jedoch erst seit 2017 aktiv und die Webseite ist seitdem auch auf Deutsch verfügbar, womit der Anbieter seitdem auch für die Fans von Sportwetten hierzulande von großem Interesse ist.

Informationen über Skybet

Gegründet wurde das Unternehmen Skybet bereits Ende der 1990er Jahre von der britischen Sky Betting and Gaming Company. Der Betreiber verfügt über eine Sportwetten-Lizenz aus Großbritannien sowie über eine Lizenz der Malta Gaming Authority, die Skybet dazu berechtigt, seine Sportwetten auch auf dem deutschen Markt anzubieten.

Im Gegensatz zu Deutschland bietet der Wettanbieter seinen englischen Kunden – neben dem eigenen Wettangebot – zudem Liveübertragungen sowie auch Radio-Streams an. Ob und wann diese Features auch hierzulande verfügbar sein werden, steht allerdings bislang noch nicht fest.

Das Wettangebot bei Skybet

Bei einem Blick auf das Angebot an Sportwetten auf der Seite von Skybet fällt auf, dass der Wettanbieter seiner Kundschaft eine ganze Reihe an unterschiedlichen Sportarten anbietet, auf die Wetten platziert werden können.

Dabei finden sich unter den rund 30 verschiedenen Sportarten, die der Wettanbieter auf seiner Webseite anbietet, auch eine Reihe exotischer Sportarten. Unter anderem sind Sportarten wie Cricket, eSports, Netball, Pool-Billard oder Snooker und viele andere Randsportarten zu sehen.

Die Quoten befinden sich, besonders für einen englischen Buchmacher, auf einem recht hohen Niveau und der Quotenschlüssel von Skybet bewegt sich in der Regel zwischen 92 und 93 Prozent. Besonders positiv ist zudem auch, dass die Quoten zu keinem Zeitpunkt überdurchschnittlich stark variieren, so dass die Kunden bei Skybet ziemlich genau abschätzen können, was sie von dem Wettanbieter erwarten können. Von diesem Angebot können sich andere Anbieter durchaus eine Scheibe abschneiden.

Das Livewetten-Angebot bei Skybet

Auch das Angebot an Livewetten, das Skybet der eigenen Kundschaft auf seiner Webseite anbietet, kommt äußerst umfangreich daher und besticht, wie auch das Angebot an Sportwetten, ebenfalls durch seine Vielseitigkeit. So stehen nicht nur die Fußballwetten im Fokus, von denen es jedoch auch auf der Webseite von Skybet eine ganze Menge gibt, sondern auch Wetten auf Sportarten wie Basketball, Tennis, Eishockey, Snooker oder Volleyball und sogar eSports lassen sich regelmäßig in diesem Bereich finden.

Auch "exotische" Sportarten sind zu finden.
Auch „exotische“ Sportarten sind zu finden.

Dabei stehen den Spielern besonders bei Fußballspielen eine ganze Reihe an möglichen Optionen zur Verfügung, auf welche diese ihre Wetten platzieren können. Und ebenfalls die technische Seite kann sich, was das Live-Center betrifft, durchaus sehen lassen. So werden hier stündlich zwischen 35 und 50 Livewetten, äußerst übersichtlich, dargestellt, auf die die Spieler ihre Wetten platzieren können.

Dabei stehen den Spielern neben den Aufstellungen und einer Reihe von Statistiken zudem auch Kommentare zu den Spielen zur Verfügung – und auch vorangegangene Ergebnisse können hier eingesehen werden. Die Quoten der Livewetten bei Skybet bewegen sich dabei in der Regel im durchschnittlichen Bereich, wobei sich besonders bei den Topspielen im Fußball immer mal wieder Ausreißer nach oben finden lassen.

Das Bonusangebot bei Skybet

Selbstverständlich bietet Skybet sowohl seinen Neu- als auch seinen Bestandskunden regelmäßig eine Reihe attraktiver Bonusangebote an. Darunter befinden sich unter anderem Quoten-Boosts in unterschiedlicher Höhe, bei denen der Anbieter seiner Kundschaft eine deutlich erhöhte Quote auf ausgewählte Topspiele anbietet.

Um garantiert keines dieser Angebote zu verpassen, gibt der Anbieter seinen Kunden zudem auch die Möglichkeit, sich für einen Newsletter einzutragen, welcher die Spieler über sämtliche verfügbaren Bonusangebote auf dem Laufenden hält. Wer mehr zu den Bonusangeboten von Skybet erfahren möchte, der findet unter sportwetten.org weitere Informationen hierzu.

Die Limits für Einsätze und Gewinne bei Skybet

Wetten können auf der Webseite von Skybet bereits ab einem Einsatz von nur 0,50 Cent platziert werden, weshalb der Anbieter auch für Anfänger, die zunächst mit geringen Beträgen wetten möchten, durchaus geeignet ist. Und auch der maximale Gewinn, der bei Skybet täglich 100.000,- Euro betragen darf, dürfte so manchen erfahrenen Sportwetten-Profi überaus glücklich machen.

Allerdings existieren bei einigen der Sportarten, wie zum Beispiel bei Windhunderennen, vereinzelt niedrigere Gewinnlimits. Informationen hierüber erhalten Spieler in den Geschäftsbestimmungen des Wettanbieters.

Gibt Skybet die Wettsteuer an seine Kunden weiter?

Wie ein Großteil der Anbieter von Sportwetten gibt auch Skybet die Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent an seine Kunden weiter. Dabei behält der Anbieter die Wettsteuer im Falle eines Gewinns von diesem ein, ganz im Gegensatz zu anderen Wettanbietern, die diese Steuer vom Einsatz der Spieler abziehen.

Ein- und Auszahlungen bei Skybet

Im Gegensatz zu anderen Wettanbietern bietet Skybet seiner Kundschaft nur eine äußerst überschaubare Anzahl von Zahlungsmöglichkeiten an, die diese zum Zwecke der Ein- und Auszahlung nutzen können. Diese Möglichkeiten gehören dafür jedoch zu den sichersten Zahlarten, die sich finden lassen. So können Einzahlungen über Visa oder Mastercard, Skrill, Neteller, Giropay oder per Sofortüberweisung getätigt werden. Und bis auf die Sofortüberweisung stehen den Spielern die zuvor genannten Möglichkeiten auch für Auszahlungen zur Verfügung.

Skybet:
Skybet:

Ebenfalls positiv kann zudem auch angemerkt werden, dass Auszahlungen in der Regel innerhalb von zwei bis fünf Tagen auf dem Konto des Kunden eingehen.

Der Support von Skybet

Auch was den Kundenservice betrifft, weicht Skybet nicht vom positiven, bisher hinterlassenen Gesamteindruck ab. So steht der Kundendienst den Spielern bei Problemen und anderen Anliegen an Werktagen zwischen 11:00 und 23:00 Uhr sowie am Wochenende von 12:30 bis 22:00 Uhr zur Verfügung.

Allerdings ist der Kontakt aus Deutschland bislang nur per E-Mail möglich – und es dauert zudem auch einige Zeit, bis man eine Rückmeldung erhält. Hier sollte Skybet also in jedem Fall noch ein wenig nachbessern, wenn man langfristig auch auf dem deutschen Markt erfolgreich sein möchte. In England kann der Kundendienst nämlich außer per E-Mail auch telefonisch, per Kontaktformular sowie über einen Live-Chat kontaktiert werden.

Fazit zu Skybet

Insgesamt kann man festhalten, dass es Skybet, auch dank des zugehörigen TV-Senders im Rücken, äußerst schnell gelungen ist, sich auf dem deutschen Markt der Sportwetten zu etablieren und sich einen Namen zu machen.

Das liegt jedoch vor allem am umfangreichen Angebot an Sportwetten und den stabilen Quoten, die sich auf der Webseite des Anbieters finden lassen. Und auch das Live-Wetten-Angebot weiß ebenfalls durch seinen Umfang zu überzeugen.

Lediglich was den Support betrifft, der bislang hierzulande nur per E-Mail erreichbar ist, sollte Skybet in Zukunft etwas nachbessern, um auch in diesem Bereich zur Konkurrenz aufschließen zu können.

Ansonsten hinterlässt das Angebot des britischen Anbieters einen überaus gelungenen Eindruck, zumal die Macher noch gar nicht allzu lange auf dem deutschen Markt aktiv sind. Und somit kann man von Skybet in der Zukunft mit großer Sicherheit noch so einiges erwarten, was die Verbesserung des bestehenden Angebots betrifft.

Fotos: Unsplash, CC0 Public Domain (2) / Screenshot: Skybet (1)

Rubriken: Accessoires