In Deutschland tummeln sich weit über 100 Wettanbieter auf dem Markt, die um die Gunst der Kunden werben. Buchmacher müssen dabei überzeugen, um neue Tipster für sich zu gewinnen und Stammkunden zu halten.

#Anzeige

Dies schafft seit langer Zeit Interwetten. Doch warum ist das österreichische Unternehmen so erfolgreich?

Interwetten wurde bereits 1990 gegründet, in einer Zeit, als Sportwetten nicht die Verbreitung von heute hatten. Das Internet steckte noch in den Kinderschuhen und daher gab es auch noch nicht die Möglichkeit, Online Wetten abzuschließen. Dies änderte sich Mitte der 1990er Jahre und so nahm Interwetten 1997 auch die erste Online-Wette entgegen. Seitdem hat sich das österreichische Unternehmen auf dem Markt behauptet, was viele Gründe hat.

Interwetten ist zum Beispiel mit einer Lizenz der Malta Gaming Authority ausgestattet. Diese bekommen nur Wettanbieter, die für absolute Seriosität und Zuverlässigkeit stehen, bei Ein- und Auszahlungen etwa und beim Datenschutz. Zudem kann der Wettanbieter eine langjährige Erfahrung vorweisen, was definitiv ein großer Vorteil gegenüber anderen Buchmachern sein kann. Doch das sind nur die offensichtlichen Gründe, wieso Interwetten zu den besten Wettanbietern gehört.

Riesiges Angebot an Wettmöglichkeiten

Weiterhin vertraut Interwetten nach wie vor auf sein in Gelb gehaltenes Design der Website, was bei den Kunden ankommt. Das Portal ist klar strukturiert und übersichtlich gestaltet. Auch beim Wettangebot kann Interwetten überzeugen, denn so finden sich über 35 Sportarten im Programm, auf die Tipps abgegeben werden können.

1997 nahm Interwetten die erste Online-Wette an.
1997 nahm Interwetten die erste Online-Wette an.

Dazu gibt es bei vielen Events zahlreiche Spezialwetten, die es in der Häufigkeit nicht bei jedem Buchmacher gibt. So sind bei vielen Fußballspielen oft mehr als 200 verschiedene Wettarten möglich, beispielsweise kann auf den ersten Torschützen einer Partie gewettet werden oder ob ein bestimmter Spieler eine gelbe Karte erhält.

Ein nettes Feature von Interwetten ist außerdem eine vorzeitige Auszahlung, wenn ein Team, auf das man gewettet hat, mit zwei Toren in Führung liegt. Daneben gibt es natürlich die klassische Cashout-Funktion und sogar die Möglichkeit eines Teil-Cashouts. So kann man vorzeitig seinen Gewinn sichern und mit dem Resteinsatz weiterspielen. Bei den Wettquoten kann Interwetten ebenfalls überzeugen, wie auch mit einem Kundenservice in deutscher Sprache.

Äußerst beliebt ist bekanntlich ebenso das Wetten per Smartphone. Hier hat sich Interwetten den Wünschen seiner Kunden angepasst und eine eigene App herausgebracht, die hervorragend gestaltet ist. So sind in der App auch Einzahlungen möglich. Sogar per PayPal, was ein Zeichen von absoluter Seriosität ist, weil PayPal sehr strenge Maßstäbe in der Zusammenarbeit mit Wettanbietern anlegt.

Der Willkommensbonus von Interwetten

Womit man ebenfalls überzeugen kann, ist der durchaus lukrative Interwetten Neukundenbonus. Neben dem klassischen 100 Prozent Einzahlungsbonus hat der Buchmacher weitere Willkommensangebote. Gibt man zum Beispiel nach der Registrierung einen bestimmten Bonuscode ein, erhält man automatisch eine Gratiswette, womit es sich völlig risikofrei wetten lässt.

Bei vielen Fußballspielen sind oft mehr als 200 verschiedene Wettarten möglich.
Bei vielen Fußballspielen sind oft mehr als 200 verschiedene Wettarten möglich.

Zusätzlich erhält jeder Kunde einen Mobile-Bonus, wenn die erste Wette per Smartphone abgegeben wurde. Alles in allem verschenkt Interwetten somit zusätzlich zum Einzahlungsbonus einen stattlichen Betrag an Neukunden, mit dem gewettet werden kann.

Natürlich gibt es bei Interwetten auch einen Casino-Bereich. Hier kann der Willkommensbonus ebenfalls  für die zahlreichen klassischen Tischspiele – wie Roulette oder Blackjack – oder für die zahlreichen Slots verwendet werden.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen!Hilfe erhalten Sie bei der BZgA-Telefonberatung mit Unterstützung des DLTB: 0800 1372700 (kostenlos).

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: Unsplash, CCO Public Domain

Rubriken: Accessoires