Ein echtes Schmuckstück: „Sotheby’s International Realty“ auf Sylt vermarktet jetzt das historische Dammwärterhaus in Morsum.

#Anzeige

Das Gebäude wurde für die damaligen Dammwärter bereits zwei Jahre vor Fertigstellung des Hindenburgdamms 1925 erbaut und befindet sich in Alleinlage.

Die Wohn- und Nutzfläche beträgt rund 300 Quadratmeter auf einer Grundstücksgröße von circa 2.790 Quadratmetern.

Julia Scharfe vom Sylter Sotheby’s-Team sagt dazu: „Wer in den Zug nach Sylt steigt, kann es von der Westspitze des Hindenburgdamms sehen, es ist sozusagen das erste Haus auf Sylt. Das Dammwärterhaus unter Reet liegt genau da, wo der 1927 erbaute Damm auf den Osten der Insel trifft – und das Wattenmeer in Weideland übergeht.“

Video: Geschichte mit Harm Dunker, dem Ex-Eigentümer des Dammwärterhauses

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr Kollege Torsten Wesche ergänzt: „Eine Sanierung und ein Umbau der Immobilie sind bereits durch eine Baugenehmigung bestätigt, so dass nach eigenen Wünschen umgestaltet werden kann.“

Scharfe und Wesche sind sich sicher: „Das Dammwärterhaus ist ein Objekt, das nicht nur auf Sylt seinesgleichen sucht. Es ist ein Ort voller Nostalgie für die Zukunft.“

Morsum - das Dammwärterhaus auf Sylt
Morsum – das Dammwärterhaus auf Sylt

Auch die sich vor dem Grundstück bis zum Wattenmeer erstreckende Koppel kann von dem neuen Eigentümer übernommen werden. Der Kaufpreis beträgt 5,5 Millionen Euro.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: ATC Media, Sotheby’s International Realty / Video: YouTube

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Accessoires