Vor 70 Jahren begründete der Jaguar XK 120 die lange Sportwagentradition von Jaguar. Aus diesem Anlass legen die Briten das F-Fype-Sondermodell „Chequered Flag“ auf, das auch als Cabrio erhältlich ist.

#Anzeige

Es basiert auf den R-Dynamic-Varianten und hat eine eigenständige Optik mit Black-Design-Pack, verbreiterten Seitenschwellern, Kontrastdach (beim Coupé) in Schwarz und Zielflagge-Emblemen.

Das Interieur zeichnen „Chequered-Flag“-Prägungen in den Kopfstützen und Einstiegsleisten, die Mittelkonsole in dunkel gebürstetem Aluminium und Performance-Sitze in Windsor-Leder, schwarzer Dachhimmel in Premium-Velours sowie Lenkrad mit roter Markierung für die 12-Uhr-Stellung aus.

Jaguar F-Type Chequered Flag
Jaguar F-Type Chequered Flag

Die diamantgedrehten 20 Zöller in glänzend Schwarz mit sechs Doppelspeichen sind exklusiv dem Editionsmodell vorbehalten. Sie werden durch rot lackierte Bremssättel ergänzt. Als Motoren stehen der 300 PS starke Vierzylinder sowie der V6-Kompressor mit 340 PS und 380 PS zur Wahl.

Alle sind mit einem Acht-Stufen Quickshift-Automatikgetriebe kombiniert. Die Preise beginnen bei 74.300,- Euro. Bestellstart ist Mitte November, Auslieferung ab Anfang nächsten Jahres.

Jaguar F-Type Chequered Flag
Jaguar F-Type Chequered Flag

Jaguar wird zudem zum Modelljahr 2020 alle F-Type serienmäßig mit dem Smartphone-Paket für Apple Carplay und Android Auto sowie Rückfahrkamera und vorderer Einparkhilfe ausstatten.

Fotos: Auto-Medienportal.Net, Jaguar / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Cars