„Tyler, the Creator“ baute einen Autounfall, als er hinter dem Lenkrad einschlief. Der Rapper krachte mit seinem Auto in einen anderen Wagen, da er zu übermüdet war. Verletzt wurde er zum Glück nicht.

#Anzeige

Der 27-jährige Rapper stieß laut ‚TMZ‘ am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Tesla Model X gegen einen Wagen, der in der Nähe des UCLA-Campus geparkt war. Der Aufprall war offenbar so stark, dass das andere Auto – ein Honda CR-V – 15 Meter quer über die Straße gestoßen wurde.

In seiner Instagram-Story beichtete der Musiker seinen Fans von dem Geschehen. „Ich Idiot gehe normal um 22:30 Uhr ins Bett (ich stehe um 7:00 Uhr morgens auf) und ratet mal, wer mega-spät Musik machen wollte und ein paar Sekunden weggedöst ist, während er nach Hause fuhr. Ich bin ein totaler Vollidiot, aber glücklicherweise habe ich es ohne Kratzer überstanden. Ich bin ruhig ausgestiegen und habe die Polizei gerufen“, erklärte er.

Tyler, the Creator
Tyler, the Creator

Der ‚See-You-Again‘-Hitmacher lobte Elon Musk dafür, ein Auto designt zu haben, das ihn dank des ausgeklügelten Designs vor Verletzungen gerettet habe: „Danke Elon für die massiven Airbags!“

Während sein Tesla in der Werkstatt ist, greift der Hip-Hop-Star nun auf ein Motorrad zurück – dann hoffentlich hellwach und jederzeit bremsbereit…

Fotos: Bang Showbiz (1), Pixabay, CC0 Public Domain (1)

Rubriken: Cars Gentlemen