Der VW Käfer kommt auf eine Produktionszeit von unglaublichen 65 Jahren. In dieser langen Zeit wurde das erstaunliche Fahrzeug zur Legende und führte über eine sehr lange Zeit die Liste der meistverkauften Automobile der Welt an.

#Anzeige

Über all die Jahre hinweg und in sämtlichen Varianten hat der VW Käfer seine typische Form beibehalten – und war sowohl als Limousine als auch als Cabriolet wie die Version 1303 Super erhältlich. Von Anfang an war das Fahrzeug als Volkswagen für die untere Mittelklasse konzipiert. Dabei bot es in Sachen Fahrdynamik, Raumangebot und Variabilität einiges.

Der Käfer, international als Beetle bekannt, war eines der beliebtesten Fahrzeuge, inklusive der Cabrioversion. Der 1303 Super kam als letztes Modell, das hergestellt wurde und es war in vielerlei Hinsicht in den Augen von Käfer-Liebhabern auch das hochwertigste. Angetrieben wurde auch er vom luftgekühlten Vierzylinder-Heckmotor. Unter der weltweit bekannten Karosserieform konnte das Fahrgestell von radikalen technischen Neuerungen profitieren.

So gestatteten diese Neuerungen einige Änderungen am Federungssystem und optimierten unter anderem auch die Straßenlage. Auch die offene Karosserie wurde überarbeitet, so zum Beispiel aus Sicherheitsgründen das gepolsterte Armaturenbrett, ein komfortableres Lenkrad, eine verbesserte Windschutzscheibe und größere Rücklichter. Genaue und umfangreiche Informationen zu diesem zeitlosen Klassiker erhalten Sie mit einem Klick auf den folgenden Link bei ModelSpace DE.

VW Käfer Cabrio
VW Käfer Cabrio

Ein Kultauto des Wirtschaftswunders

Die Version 1303 Super war die letzte einer langen Generation. Das beliebte Gefährt überzeugte mit dem klassischen Look des beliebten VW Käfers. So konnte Volkswagen nicht nur in Deutschland große Erfolge mit dem Auto feiern, auch in vielen anderen Ländern der Welt war dieses Modell ein Verkaufsschlager.

Leichte Änderungen an der Aufhängung der Räder brachten im Einsatz eine leichtere Bedienung, ermöglichten das Anbringen von Scheibenbremsen an den Vorderrädern und brachten eine Erhöhung des Gepäckabteiles. Ab Sommer 1975 gab es den 1303 nur noch als Cabriolet aus der Fertigung bei Karmann in Osnabrück.

Die Modellversion des VW Käfer 1303 Cabrio

Große Berühmtheit auf der Leinwand erreichte der Käfer übrigens als „Herbie“ in den bekannten Disney-Filmen. Als Nachbildung im Maßstab 1:8 brachte der Hersteller mit dem Modell soviel wie möglich des ursprünglichen Fahrzeugs in das Design mit ein. Bei der Herstellung wurde mit sehr viel Genauigkeit gearbeitet, um eine möglichst exakte Adaption anzubieten, die auch zur Gänze von Volkswagen lizenziert wurde.

VW Käfer Cabrio
VW Käfer Cabrio

Das Replik des VW Cabrio ist eine in sämtlichen Details korrekte Nachbildung der erfolgreichen 1303 Super Version und deshalb ein im Wert ansteigendes Sammlerobjekt.

Fotos: Pixabay (2), Unsplash (1) – CC0 Public Domain

Rubriken: Cars