Seit nunmehr 40 Jahren steht der Allradantrieb Quattro von Audi als hauseigenes Markenzeichen. Deshalb ehrt Audi Sport den TT RS mit einer 40-Jahre-Quattro-Edition, die auf 40 Fahrzeuge limitiert ist. Das Auto kostet 111.165,- Euro.

#Anzeige

Die Folierung auf Motorhaube, Schultern, Dach und Heck erinnert an die Farbgebung des speziell modifizierten Audi Sport Quattro S1, mit dem Walter Röhrl im Jahr 1987 das legendäre Bergrennen am Pikes Peak in den USA gewann.

Die Fronthaube mit mittigem Luftauslass in Carbon unterstützt die Ventilation des Motorraumes. Das im Windkanal entwickelte Aerokit steigert die Performance und das Handling in schnellen Kurven und wirkt sich auf die Aerodynamik aus.

Audi TT RS 40 Jahre Quattro
Audi TT RS 40 Jahre Quattro

Hinter den weiß lackierten 20 Zoll Leichtmetallrädern arbeiten an der Vorderachse starke innenbelüftete, gelochte Stahlscheiben mit rot lackierten Bremssätteln.

Das Interieur des neuen TT RS 40 Jahre Quattro hat zahlreiche Aufwertungen erfahren. Auf Wunsch kann der Kunde die Rückbank gegen ein Strebenkreuz aus Carbon tauschen lassen – das bringt eine Gewichtsreduktion von rund 16 Kilogramm sowie Vorteile bei der Torsionssteifigkeit.

Audi TT RS 40 Jahre Quattro
Audi TT RS 40 Jahre Quattro

An den Türverkleidungen und am RS-Sportlederlenkrad mit 12-Uhr-Markierung in Weiß kommt Alcantara in Schwarz zum Einsatz. Schwarzes Leder mit weißen Kontrastnähten ziert die Mittelarmlehne, die Türarmauflagen und die Mittelkonsole. Streifen an der alpinweißen Dekoreinlage schaffen die Verbindung zur Folierung im Exterieur.

Eine RS-Stickung findet sich auf den Fußmatten. Die RS-Sportsitze in schwarzem Feinnappaleder sind mit einer Sitzmittelbahn in schwarzem Alcantara und Wabensteppung in Weiß erweitert.

Audi TT RS 40 Jahre Quattro
Audi TT RS 40 Jahre Quattro

Eine durchnummerierte Plakette auf dem Wählhebel der S-Tronic macht jedes der 40 Exemplare zu einem Unikat.

Das High-Speed des TT RS 40 Jahre Quattro ist serienmäßig auf 280 km/h angehoben. In nur 3,7 Sekunden sprintet der Kompaktsportler aus dem Stand auf Tempo 100 km/h.

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Audi/ Quelle: ampnet, deg

Rubriken: Cars