Autohersteller Citroën und das Surfer-Label Rip Curl setzen ihre Partnerschaft mit einer Sonderedition des C3 Aircross fort.

#Anzeige

Der Rip Curl basiert auf der Topausstattung Shine und zeigt spezielle Details wie die Umrandung der Scheinwerfer, Radkappen und Außenspiegelkappen in Ocker.

Der Ockerton und ein Sticker in der Form einer Welle an den Vordertüren stehen für die Surferwelt aus Meeresfrische, Sonne und Sanddünen.

Citroën C3 Aircross Rip Curl
Citroën C3 Aircross Rip Curl

Das speziell für die Sonderedition entworfene Innenraumambiente zeichnet sich durch den Stoff „Terpa“ in Grau aus.

Das grafische Streifenmuster der Sitze sowie die weißen Ziernähte und ein Streifen in Ocker im oberen Bereich der Rückenlehne passen sich dem Außendekor an.

Citroën C3 Aircross Rip Curl
Citroën C3 Aircross Rip Curl

Zudem gibt es eine spezielle Mittelarmlehne. Der Citroën C3 Aircross Rip Curl ist ab Juni 2020 bestellbar, die Preise starten ab 22.750,- Euro.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Maison Vignaux, Continental Productions, Auto-Medienportal.Net, Citroën / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Cars