Mit einem umfangreichen Facelift hat Mini das Kernmodell der Marke aktualisiert. Bei der „Frischezellenkur“ (O-Ton) handelt es sich um das zweite Facelift der nunmehr dritten von BMW entwickelten Modellgeneration.

#Anzeige

Auf den ersten Blick fällt der größere, tief nach unten gezogene Kühlergrill ins Auge. Der klassische Chromrahmen ist nach innen gewandert.

Gleichzeitig spiegelt sich die Kontur am kantiger gewordenen Heck wider, wo sie die Stoßfläche horizontal durchschneidet.

Die optionalen LED-Scheinwerfer präsentieren sich ebenfalls in neuem Design, und die etwas geschmäcklerischen Rückleuchten im Look der britischen Nationalflagge sind nun auch in den Einstiegsversionen obligatorisch.

Ein erweitertes Felgenprogramm und ein dreifarbiges Dach mit einem überblendenden Farbverlauf schaffen Möglichkeiten zur Individualisierung.

Mini (2021)
Mini (2021)

Dabei legt die BMW-Tochter großen Wert auf „durch wechselnde Umgebungsbedingungen bewirkte Abweichungen im Farbmuster“. Sie adeln jeden mit der 700,- Euro teuren Option ausgerüsteten Mini zum „Unikat“.

Auch im Innenraum gibt es Änderungen. Der in eine kreisrunde Fläche eingefasste, rechteckige Zentralbildschirm ist jetzt serienmäßig eingebaut und es gibt gegen Aufpreis eine übersichtliche, modern ausgeführte Digital-Instrumentierung.

Sie war bisher der elektrischen Variante vorbehalten. Insgesamt hat Mini das Interieur moderner gestaltet und Chromelemente gestrichen und demenentsprechend gibt es leider auch weiterhin keine Holzvertäfelung oder ein Holzlenkrad – „britishness“ hin oder her.

Mini (2021)
Mini (2021)

Das Motorenprogramm bleibt nahezu unverändert. Ab März steht der geliftete Mini bei den Händlern, bestellbar ist er schon heute zu Preisen ab 19.500,- Euro für den Dreitürer und 20.100,- Euro für den Fünftürer.

Das Cabrio-Programm beginnt bei 24.900,- Euro und für die Elektroversion müssen mindestens 32.500,- (!) Euro den Besitzer wechseln.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Hinweise für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Mini / Quelle: ampnet, jm

Rubriken: Cars