Suzuki schärft die Katana nach. Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (geht noch bis zum 28. November 2021) präsentiert sich der Modelljahrgang 2022 mit zwei PS mehr, also jetzt mit 152 PS.


Vor allem aber liegt die Spitzenleistung 1.000 Umdrehungen in der Minute später als bisher an. Zugleich steht bei niedrigeren Drehzahlen mehr Drehmoment zur Verfügung.

Und natürlich gibt es zum Saisonwechsel neue Farben. Serienmäßig verfügt die Katana über drei Fahrmodi und eine abschaltbare fünfstufige Traktionskontrolle.

Suzuki Katana (2022)
Suzuki Katana (2022)

Dazu kommen ein bidirektionaler Quickshifter, das Easy-Start-System und der Low-RPM-Assist für einfacheres Anfahren.

Der neue Modelljahrgang kommt laut Hersteller im Frühsommer 2022 für 14.200,- Euro plus Überführungskosten in den Handel.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, Suzuki / Quelle: aum

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars