Audi bietet ab Juli neue Competition-Pakete für den RS 4 Avant und den RS 5 an. Die Preise starten bei 7.875,- Euro – die Option „Competition plus“ mit Gewindefahrwerk und bis zu zwei Zentimetern Tieferlegung kostet 11.875,- Euro.

#Anzeige

Beide Pakete schließen die Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 290 km/h ein und drücken die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beim RS 4 auf unter vier Sekunden und beim RS 5 um eine zehntel Sekunde auf 3,8 Sekunden.

Audi RS 4 Avant mit „Competition plus“-Paket
Audi RS 4 Avant mit „Competition plus“-Paket

Zugunsten des Motorsounds wird außerdem bei beiden Modellen etwas Dämmung zum Innenraum hin weggenommen. Ein neuer Datensatz im Steuergerät mit geänderten Parametern legt den Fokus auf mehr Heckbetonung.

Darüber hinaus führt eine ebenfalls überarbeitete Software im Getriebesteuergerät – nur in Verbindung mit den Competition-Paketen – zu verringerten Schaltzeiten und sorgt für eine größere Spreizung zwischen den einzelnen Fahrmodi.

Audi RS 5 Sportback mit „Competition plus“-Paket
Audi RS 5 Sportback mit „Competition plus“-Paket

In Verbindung mit dem optionalen Pirelli P Zero Corsa, einer neu abgestimmten ABS-Software und der RS-Keramikbremsanlage reduziert sich der Bremsweg aus 100 km/h um bis zu zwei Meter.

Speziell für die Competition-Pakete bietet die Audi Sport GmbH die neue RS-Sportabgasanlage plus mit Endrohren in Schwarz matt. Sie spart in Verbindung mit der reduzierten Dämmung rund acht Kilogramm Gewicht ein.

Audi RS 5 Sportback mit „Competition plus“-Paket
Audi RS 5 Sportback mit „Competition plus“-Paket

Serienmäßig ist das Optikpaket Schwarz glänzend. Dazu kommen neue Sitzbezüge und weitere Auswahlmöglichkeiten. Das ist Audi in sexy…

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, Audi / Quelle: aum

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars