Gestern trafen sich rund 150 Gäste zu „Be a Mover“ von Daimler bei Spindler & Klatt in Berlin. Der Ansatz: Nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln steht an erster Stelle wenn es darum geht, die Freiheit des Einzelnen zu fördern, Menschen zusammenzubringen, Grenzen und Barrieren zu überwinden.

#Anzeige

Handeln, entwickeln, verbessern und voranbringen – diesem Prinzip folgen nicht nur die Menschen im Daimler-Konzern, sondern auch die VIP’s und Gäste des gestrigen Events von Daimler.

Denn mit „Daimler WeCare“ setzt sich das Unternehmen aktiv für den Einklang von Mobilität und gesellschaftlich nachhaltiger Entwicklung ein. So unterstützte Daimler im Jahr 2018 weltweit verschiedenste Organisationen und Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 66 Millionen Euro.

Mercedes-Benz zeigte Elektroauto-Konzepte
Mercedes-Benz zeigte Elektroauto-Konzepte

Vor Ort konnten das Mercedes-Benz Concept EQA und der EQC besichtigt werden, mit denen der Konzern mit Vollgas in die Elektromobilität startet und die seine Vorstellungen einer mobilen Welt von morgen widerspiegeln.

Ruby O. Fee meinte: „Wenn jeder für sich im kleinen Rahmen versucht nachhaltiger zu agieren, ist damit schon viel getan. Ich habe mit meiner Mutter als Kind immer sehr viel auf Flohmärkten eingekauft, wo wir Klamotten dann weiter an Bedürftige weitergegeben haben. Beim Filmdreh ist es sehr schön, dass oft mittlerweile keine Plastikbecher mehr genutzt werden, sondern jeder seine wiederverwertbare Flasche dabei hat.“

Ruby O. Fee
Ruby O. Fee

Und Zsá Zsá Inci Bürkle sagte: „Bezüglich des Themas Nachhaltigkeit ist für mich das Wichtigste, dass man ein Bewusstsein für seine Umwelt entwickelt und darauf achtet, wie fair ein Produkt der Umwelt und dem Produzenten gegenüber hergestellt wird. Ich versuche, in meinem Privatleben auf Nachhaltigkeit zu achten, wo ich kann. Das Thema Nachhaltigkeit sollte in unser aller Leben eine sehr große Rolle spielen. Ich finde es spannend, dass immer mehr Leute Wert darauf legen.“

Auch dabei waren Cosima „Coco“ Auermann, Marija Mauer, Timur Bartels und Constantin von Jascheroff. Sie sind alle Mover…

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Shots Magazin / © Fotos: Daimler