Rosie Huntington-Whiteley ist sich darüber bewusst, wie kurzlebig ihre Modelkarriere ist. Die britische Schönheit weiß, dass sie nicht bis in alle Ewigkeit modeln wird. Deshalb hat sie sich nun ein zweites Standbein aufgebaut.

#Anzeige

Die blonde Schönheit hat sich dazu entschlossen, ihr Glück als Geschäftsfrau zu versuchen und ihre eigene Beauty-Website ‚Rose Inc.‘ gestartet, da sie weiß, dass sie nicht für immer als Laufsteg-Model arbeiten kann.

Im Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘ offenbart die 31-Jährige: „Mir war immer sehr bewusst, dass eine Karriere als Model ein Ablaufdatum hat und der einzige Ratschlag, den ich jungen Models stets gebe, ist der hier: Finde einen Weg, um die Industrie so zu benutzen, wie die Industrie Dich benutzen wird.“

Rosie Huntington-Whiteley
Rosie Huntington-Whiteley

Die Ehefrau von Jason Statham führt aus: „Ich denke nämlich, dass es jetzt eine wirkliche Gelegenheit gibt, ein Business für Dich aufzubauen, egal wie groß oder klein es sein mag. Du hast Kontakt zu all den wundervollen Leuten, also knüpfe Kontakte, schließe Freundschaften mit Leuten und genieße es.“

Rosie erklärt, dass sie es sehr wichtig findet, „Risiken einzugehen und etwas Neues auszuprobieren“. Nur wenn man seinen Leidenschaften folge und auch mal ins kalte Wasser springe, könne man glücklich sein.

Die Britin gesteht: „Ich weiß nicht, ob ‚Rose Inc.‘ in ein paar Jahren noch so erfolgreich sein wird, wie es jetzt ist – wer weiß. Aber ich bin ein Risiko eingegangen und ich wollte wirklich etwas für mich selbst aufbauen.“

Fotos: Bang Showbiz (1), Pixabay, CC0 Public Domain (1)

Rubriken: Fashion Ladies