Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude – und deshalb können wir es auch kaum noch erwarten, dicke Daunenjacken und warme Wollpullover wieder ganz hinten in den Kleiderschrank zu stopfen – und stattdessen luftig-leichte Frühlings-Styles hervorzukramen! Um schon jetzt einen Vorgeschmack auf die neue Saison zu bekommen, versüßen wir uns mit ein paar smarten Tricks einfach die Übergangszeit.

#Anzeige

Neben den Frühjahr/Sommer-Neuheiten der Kollektionen gibt es auch ein paar wandelbare Herbst/Winter-Teile, die sich ganz einfach in die nächste Saison retten lassen und sich sogar als wahre Kombi-Talente erweisen. Mit Hilfe von knalligen Farben, floralen Mustern und den passenden Materialien, Schnitten und Details bekommt unsere Garderobe schon jetzt einen Frische-Kick verpasst. Sehen Sie hier die Vorboten der neuen Saison.

Der Knaller: Farb-Favoriten
„Hauptsache knallig!“ So heißt der Colour-Code für den Frühling. Leuchtende Farben bringen selbst trübe Tage zum Leuchten und können auch untereinander super kombiniert werden – wir erinnern uns nur allzu gern an den Colour-Blocking-Trend der letzten Saisons. Besonders harmonisch wirkt es, wenn man dabei in einer Farbskala bleibt, also zum Beispiel Orange mit Pink und Rot kombiniert.

Zendaya
Zendaya

Farbenfrohe Taschen, randlose Sonnenbrillen und bunter Schmuck runden den Look gekonnt ab. Wer es nicht ganz so plakativ mag und lieber weniger Farbe bekennen möchte, wählt Dessous in Knallfarbe und lässt davon einfach ein wenig hervorblitzen!

Flower Power: Florale Muster
Im Frühling blühen wir so richtig auf! Bevor es jahreszeitentechnisch so weit ist, behelfen wir uns eben erstmal mit floralen Mustern als Übergangslösung. Ob Jacke, Kleid oder Hose – dieses Pattern steht ganz klar im Mittelpunkt und duldet nicht viel Styling-Konkurrenz, um richtig zur Geltung kommen zu können.

Nina Agdal
Nina Agdal

Also am besten nur ein gemustertes Teil wählen und dazu Unifarbenes kombinieren – und dabei idealerweise bei den Farben des Musters bleiben. Wem der Look zu wild, blumig oder romantisch ist, wählt ein Accessoire wie Tasche oder Schuh als Outfit-Highlight und stylt dazu schlichte Basics. Vor allem Sneaker sind ein schöner Bruch und verleihen dem femininen Look einen sportiven Touch.

Special Effects: Mate
Feine, fließende Stoffe mit teilweise transparenten Effekten, legere, luftige Schnitte und süße Details wie Applikationen, Schleifen, Quasten oder Raffungen – das alles versprüht eine große Portion Leichtigkeit. In der Farbgebung dürfen diese Teile dann gern etwas zurückhaltender sein: Pastellnuancen oder neutrale Farben wie Creme oder Grau sind angesagt.

Fendi
Fendi

Und auch die Muster sind hier eher klassisch von Paisley über Streifen bis hin zu Karo. Auffällige Accessoires können bei diesem Look hingegen punkten: Bei diesen Aussichten blicken wir der kommenden Saison wie durch eine rosarote Brille voller Vorfreude entgegen…

Fotos: Fashion by ddp images / Quelle: fashionpress

Rubriken: Fashion Ladies