Ein Golf-Erlebnis der etwas anderen Art erwartet Freunde des gepflegten Abschlags im niederbayerischen Bromberg bei Passau. Dort beflügelt Deutschlands erster Feng-Shui-Golfplatz seit neun Jahren die Schwünge von Golfern aus ganz Europa mit „Kraft-Punkten“ und „Energie-Aufladezonen“.

#Anzeige

Viele kennen Feng-Shui aus dem Wohnbereich, wo die Anordnung der Möbel nach Wasseradern und Co. das Wohlbefinden erhöhen soll. Auf Ostbayerns Feng-Shui-Golfkurs sorgt die chinesische Harmonielehre auch bei Golfern für die richtigen Schwingungen beim perfekten Schwung.

Glaubt man den positiven Bewertungen im Internet, scheint das auch tatsächlich zu funktionieren: „Gute Energie auf allen Bahnen“, lobt dort eine Golferin. Vater des Feng-Shui-Golfplatzes ist der Passauer Architekt Egon Krassler, selbst langjähriger Golfer und Kenner des Feng-Shui.

Bei der Errichtung seines alternativen Golfplatzes hat Krassler keine Kosten und Mühen gescheut. Feng-Shui-Experten haben beim Bau des Resorts zunächst eine Art Energiekarte des rund 800.000 Quadratmeter großen Golfplatzes erstellt, um Kraftpunkte und Energieströme auf dem Gelände genau zu bestimmen.

Dank gezielt gesetzter „Akupunktur-Punkte“ in Form von Findlingen und Bergkristallen wurden anschließend sämtliche energetischen „Störzonen“ auf dem Gelände „harmonisiert“ – von Wasseradern und gestörten Erdstrahlen haben Golfer in Bromberg also seit der Eröffnung der etwas anderen Golf-Anlage 2009 nichts mehr zu befürchten.

Im Gegenteil: Durch die Feng-Shui-Architektur wurden alte Kraftpunkte auf dem Golfplatz-Gelände erst wieder richtig zum Leben erweckt und sollen jetzt die Golfer beim Abschlag mit positiver Energie unterstützen. „Die vorhandenen Energien von Bergen, Bäumen und anderen Elementen der Landschaft werden genutzt, um vorhandene Kraftpunkte zu aktivieren“, erläutert Krassler.

Besser Golfen mit Yin und Yang: Auf Deutschlands erstem Feng-Shui-Golfplatz im niederbayerischen Bromberg bei Passau ist alles nach der uralten asiatischen Harmonielehre ausgerichtet. Auch Steintore sollen den Golfern positive Energie für den perfekten Abschlag geben.
Besser Golfen mit Yin und Yang: Auf Deutschlands erstem Feng-Shui-Golfplatz im niederbayerischen Bromberg bei Passau ist alles nach der uralten asiatischen Harmonielehre ausgerichtet. Auch Steintore sollen den Golfern positive Energie für den perfekten Abschlag geben.

So entstanden Steinkreise, Yin- und Yang-Punkte und „Energie-Aufladezonen“, die an besonders schönen Aussichtspunkten der Golf-Anlage mit Blick auf die Voralpen zum Verweilen einladen. „Die optimierte energetische Situation erhöht die Konzentration und den Erholungseffekt beim Golfspiel um ein Vielfaches“, weiß Krassler.

Selbstverständlich wurde auch das Clubhaus mit angeschlossenem Zen-Garten auf Deutschlands erstem Feng-Shui-Golfplatz ganz nach den Prinzipien der asiatischen Harmonielehre erbaut. Feng-Shui bedeutet in der Übersetzung „Wind und Wasser“. Nach der Jahrtausende alten asiatischen Harmonielehre fließt ein ständiger Strom von Energie über die Erde und durch unsere Gebäude. Feng-Shui-Anhänger wollen diese Energie lenken und positiv nutzen.

Deutschlands erster Feng-Shui-Golfplatz ist nur eines von vielen Golf-Resorts im ostbayerischen Golf- und Thermenland. Die Urlaubsregion im Herzen Europas punktet mit der größten Golfplatzdichte der Republik, darunter das im niederbayerischen Bad Griesbach gelegene größte zusammenhängende Golf-Resort Europas.

Besonders empfehlenswert: Nach dem Golfen ein Abstecher in die erholsamen Thermen im nahegelegenen Bad Füssing, Europas beliebtestem Heilbad. Weitere Informationen finden Interessierte online unter panorama-golf.info.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Pixabay, CC0 Public Domain (1), obx-news (1) / Quelle: obx-news

Rubriken: Travel