Kürzlich berichtete ich bei „Shots“ über den Airbus A310 MRTT. Nun steht der neue Stolz der Multi-Role-Tanker und Transport-Flotte, der erste Airbus A330 MRTT, zur Auslieferung an die Heimatbasis in Eindhoven (Niederlande) bereit.

#Anzeige

Damit setzt sich die einzigartige Erfolgsgeschichte der Zusammenarbeit der NATO und der EU Agenturen sowie den am „MMF Program“ teilnehmenden europäischen Ländern wie Belgien, Tschechische Republik, Deutschland, Luxemburg, Norwegen und den Niederlanden fort.

Zukünftig eben im Betrieb und Einsatz dieses speziellen multifunktionalen Flugzeugtyps, gemanagt durch die „NATO Support and Procurement Agency“ (NSPA).

A330 MRTT
A330 MRTT

Die ersten beiden originären Funktionen sind natürlich der strategische Lufttransport von gleichzeitig maximal 267 Passagieren und 45 Tonnen an Fracht.

Die dritte Funktion ist die „fliegende Tankstelle“, das heißt die Luftbetankung anderer Flugzeuge, wie Airbus A400M Transporter oder Eurofighter Typhoons und Tornados. Dabei kann es um lange Überführungsflüge in Notstands- oder Krisengebiete gehen.

Der zusätzliche Treibstoff kommt dabei nicht, wie beim Vorgängermodell A310 MRTT, aus aufwendig in die Kabine ein- und auszubauenden Zusatztanks, sondern aus zusätzlichem Tankvolumen, das direkt in die Struktur bzw. Flügel des A330 MRTT integriert wurde.

A330 MRTT
A330 MRTT

Das ermöglicht dem A330 MRTT im Gegensatz zum A310 MRTT den gleichzeitigen Transport von Passagieren und Fracht, da die Kabine nicht von flexiblen Zusatztanks blockiert ist.

Die vierte Funktion ist die herausragendste, nämlich die humanitäre Hilfe. Das fliegende Hospital beinhaltet so sechs Intensivplätze inklusive Beatmungsgeräten und 14 Stretchern (Standard Krankenbetten).

Hier übernimmt der A330 MRTT das Medical-Evacuation-Erbe (MedEvac) des A310 MRTT und wird bei weltweiten Pandemien, wie eben Covid-19, und Katastrophen-Einsätzen, wie einem Tsunami, zur Überführung schwerstkranker Patienten über längere Distanzen zum Einsatz kommen.

A330 MRTT (ddp images)
A330 MRTT (ddp images)

Das Konzept ist gemeinsame Eigentümerschaft und Verteilung sowie Aufschlüsselung der Anschaffung und laufenden Kosten nach vorher ausgehandelten sowie festgelegten Flugstunden-Kontingenten der jeweiligen sechs Partnerländer.

So erhält jedes Partnerland einen Zugang zum sehr hochwertigen und komplexen Lufttransportsystem, das es sich alleine nicht leisten könnte – oder wollte.

Mit einer Flotte von acht A330 MRTT Flugzeugen plus drei Optionen ist man auch für Spitzenbedarf bei strategischen Lufttransportaufgaben bestens gerüstet.

A330 MRTT
A330 MRTT

Ich wünsche der NSPA und den Luftwaffen der sechs europäischen MMF Länder eine perfekte Einführung und viel Erfolg bei den zukünftigen, anspruchsvollen Missionen.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Airbus (4), ddpimages.com (1)

Rubriken: Travel