Netto ist ein bekanntes dänisches Geschäft, in dem man eine reiche Palette von Waren zum günstigen Preis kaufen kann. Die Märkte sind in Dänemark, Deutschland und Polen besonders beliebt.

#Anzeige

Die Märkte gehören zur „Salling Group“ und betreiben auch eine Expressversion eines dänischen Geschäfts, das unter dem Namen „Dogn Netto“ bekannt ist.

Der Anbieter Netto – gelb-schwarzes Logo, also „Netto mit Hund“ und nicht zu verwechseln mit Netto-Marken-Discount (gelb-rotes Logo) – bringt regelmäßig neue Angebote heraus. Auf der Seite von Rabato können Sie den Netto Prospekt der Woche anschauen und sich über die Besonderheiten der Waren informieren.

Und wenn Sie interessante Fakten über Netto erfahren möchten, sind Sie hier genau richtig. In diesem Artikel berichten wir darüber, was Sie über dieses Geschäft mit seinen rund 350 Filialen in Deutschland wahrscheinlich noch nicht gewusst haben.

1. Der Launch in Deutschland

Im September 1990 startete Netto einen Internationalisierungsprozess. Deutschland war das zweite Land, in dem Netto-Läden eröffnet wurden. Das erste Geschäft wurde in Mecklenburg-Vorpommern, damals noch Teil der DDR, kurz nach dem Mauerfall eröffnet. Seitdem wurde Netto in Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Schleswig-Holstein erbaut.

Interessante Fakten über Netto, die Sie wahrscheinlich nicht wussten
Interessante Fakten über Netto, die Sie wahrscheinlich nicht wussten

2. Es gibt eine andere Netto-Geschäftskette

In Deutschland gibt es auch eine zweite Filialkette (gelb-rotes Logo) mit mehr als 4.200 Geschäften, die im Besitz von Edeka ist und seit 1984 funktioniert. Die beiden Ketten sind nicht miteinander verbunden.

3. Kundenorientierung ist das Hauptprinzip der Geschäftsführung

Netto versucht, alles zu tun, um allen Kunden das beste Einkaufserlebnis anzubieten. Zum Beispiel gibt es im Raum jedes Geschäfts spezielle Servicebereiche für Menschen mit Behinderung. Solche Kunden haben die Möglichkeit, ihre Führhunde mitzunehmen.

Die Mitarbeiter der Geschäftskette können den Besuchern mit Handicap auch beim Einkauf helfen und die Mitnahme der Hunde genehmigen. Aber es ist wichtig darauf zu achten, dass dies nur die speziell dafür ausgebildeten Hunde sind.

Interessante Fakten über Netto, die Sie wahrscheinlich nicht wussten
Interessante Fakten über Netto, die Sie wahrscheinlich nicht wussten

4. Abhebung von Bargeld

Es ist allgemein bekannt, dass heute fast niemand Bargeld benutzt. Es ist kein Problem für Netto-Geschäfte, da sie Ihnen die Möglichkeit bieten, Bargeld gebührenfrei abzuheben. Es besteht keine Notwendigkeit, vorher zu einem anderen Geldautomaten zu gehen, um im Netto-Geschäft zu bezahlen.

Fazit: Netto ist ein beliebtes Geschäft bei vielen deutschen Kunden. Und das ist kein Wunder, da der Anbieter neben seinen Waren viele nützliche Dienstleistungen im Angebot hat. In jedem Jahr werden immer mehr Filialen dieses Geschäfts in vielen Ländern der Welt erbaut.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Pixabay, CCO Public Domain

Rubriken: Accessoires