Der erste Spross der Corsa GSi-Familie fuhr 1988 als Corsa A mit 100 PS vor – heute ist das Auto ein gesuchter Klassiker. Mit dem Corsa D GSi legte der Kleinwagen-Allrounder ab 2012 als GSi eine kleine Pause ein. Bis jetzt.

#Anzeige

Denn der neue Opel Corsa GSi fährt vor. Das kleine Powerpaket mit Turbo-Boost und OPC-Chassis ist ein Gerät für echte Kenner. Der Neue besticht durch sein präzises OPC-Sportfahrwerk mit signalroten Bremssätteln für die Bremsen.

Opel Corsa GSi (2018)
Opel Corsa GSi (2018)

Er kommt mit dem 1,4 Liter Turbobenziner auf 150 PS und 220 Newtonmeter an Drehmoment. Der Vierzylinder-Turbo überzeugt dabei zusammen mit einem knackig-kurz übersetzten 6-Gang-Schaltgetriebe.

Opel Corsa GSi (2018)
Opel Corsa GSi (2018)

So beschleunigt Opels „Hot Hatch“ aus Rüsselsheim nicht nur in flotten 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, er überzeugt auch mit starken Elastizitätswerten. Der Corsa GSi zieht in nur 9,9 Sekunden im fünften Gang von 80 auf 120 km/h.

Opel Corsa GSi (2018)
Opel Corsa GSi (2018)

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 207 km/h. Der kleine Sportler ist ab sofort für 19.960,- Euro bestellbar. GSi heißt heute: Turbopower mit Verkaufsstart…

Fotos: Opel

Rubriken: Cars