Mit den Sommerferien beginnt in Deutschland wieder die Hauptreisezeit. Für immer mehr Menschen ist dabei die Fahrt an sich nicht nur ein notwendiges Übel, sondern zunehmend bereits Teil oder sogar Zweck des Urlaubs – der klassische Roadtrip erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

#Anzeige

Aus diesem Anlass hat TomTom eine europaweite Umfrage zu Reisevorlieben und -besonderheiten durchgeführt. Die Ergebnisse sprechen klar für den Roadtrip. Hauptgrund für die geplante Individualreise ist dabei die freie Planbarkeit.

Nur ein Drittel aller Deutschen will diesen Sommer keinen Road Trip unternehmen. Und am liebsten gehen die Deutschen mit dem jeweiligen Partner auf ihren Roadtrip.

Roadtrips werden immer beliebter
Roadtrips werden immer beliebter

Dürften die Deutschen einen Promi wählen, würden sich die Männer für Lena Meyer-Landrut entscheiden, während die meisten Frauen gerne mit Guido Maria Kretschmer auf Reisen gehen würden.

Speziell in punkto Routenplanung und individueller Tourengestaltung ist TomTom als virtueller Reisebegleiter geeignet. Der Hersteller bietet bislang über 250 kuratierte Routen aus aller Welt und stellt sie über seine „TomTom Road Trips“ Plattform zur Verfügung.

Zusätzlich zu dieser Auswahl können Nutzer auch ihre persönlichen Lieblingsrouten sowie Erinnerungen mit der Online-Community teilen.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Mario-Roman Lambrecht, marioroman pictures

Rubriken: Cars Travel